Login
migraeneinformation.de-Login

Am 10.05.2016 feiert migraeneinformation.de sein 12-jähriges Bestehen

Zum Miginfo-Shop

Zum Miginfo-Shop

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt

Die Flüchtlingskrise: Das Migrations- und Kriminalverhalten von Zuwanderern

Die egoistische Information. Eine Theorie des Lebens

Die Fälle Caster Semenya und Julija Jefimowa. Kontroversen bei der Olympiade 2016 in Rio de Janeiro

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden
Migräne-Umfrage 

Laufende Umfrage
Seit wann leiden Sie unter Migräne?

Letzte Umfrage

Welches Angebot von migraeneinformation.de schätzen Sie besonders?

Forum    84,9%
News    83,6%
Umfragen    27,4%
Termine    19,2%
Links    11,0%
Infos zu Medikam.    26,0%
Infos zu Ernährung    71,2%
Infos zu Therapien    27,4%
Online-Tests    43,8%
Migräne-Kalender    20,5%


Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Medikamente: Günstig!

MediPreis ... und nicht zu viel gezahlt

Medpreis.de ... Ihr gesunder Preisvergleich

migraeneinformation.de >> News-Artikel


migraeneinformation.de.


Migräne: Zu wenige gehen zum Neurologen [Allgemein]
31 Mai 05

Nur individuelles Therapiekonzept kann gegen Volkskrankheit helfen

Migräne ist eine Volkskrankheit, von der allein in Österreich 800.000 Menschen betroffen sind. Allerdings hat nur ein Drittel der Betroffenen je einen Arzt aufgesucht. Die Experten weisen daraufhin, dass nur ein individuelles Therapiekonzept gegen die zunehmende Volkskrankheit helfen kann. Denn jährlich verursacht Migräne 14 Krankenstandstage pro Betroffenem, berichteten Mediziner bei der Pressekonferenz "Neue Erkenntnisse zur akuten Migränetherapie"..

"Migräne ist eine Erkrankung, die neurologisch abgeklärt werden muss", so der Neurologe und Psychiater Christian Lampl, der das Schmerzzentrum am Linzer AKH leitet. Der Experte warnt nämlich vor der Selbstmedikation aus dem Grund, da diese sogar zu weiteren Medikamentenübergebrauchs-Kopfschmerzen führen kann. "Das Informationsdefizit innerhalb der Bevölkerung ist enorm. Mehr als 58 Prozent der Betroffenen greifen zu irgendwelchen rezeptfreien Medikamenten", erklärt der Neurologe Peter Wessely von der Medizinischen Universität Wien. Nur bei sehr milden Verlauf entscheidet sich der behandelnde Arzt für unspezifische Schmerzmittel, mit der Wirkstoffgruppe der Triptane stehen bei mittelschwerer bis schwerer Migräne speziell für dieses Krankheitsbild entwickelte Präparate zur Verfügung", so Wessely, der auch Präsident der Österreichischen Kopfschmerzgesellschaft ist.

Wessely betont jedoch, dass auch die Triptane nicht für jedermann anwendbar sind, denn nach Erkenntnissen von Studien sprechen 20 bis 30 Prozent der Betroffenen nicht oder nur mangelhaft an. Die hohe Rate für das Nicht-Ansprechen könnte nach jüngsten Erkenntnissen auch mit Sensibilisierungsphänomenen in Zusammenhang stehen. Dieses Phänomen der Allodynie war zwar bekannt, die Aufmerksamkeit habe sich aber erst in den vergangenen paar Jahren darauf gerichtet. Die Experten sehen daher den richtigen Zeitpunkt der Einnahme des Medikaments als wesentlich an. Das zeige wiederum, dass ein Besuch beim Neurologen wesentlich zur Linderung der Schmerzen beitragen könne.

Anmerkung von migraeneinformation.de:
"Enormes Informationsdefizit" in der Bevölkerung? Nicht seit dem es Internet gibt.
Außerdem ist die Zurückhaltung der Betroffenen bzgl. Arztbesuchen nur verständlich: Wer geht schon zum Arzt wenn er nicht krank ist? Mit einem schweren Migräneanfall ist man aber gar nicht in der Lage, sich in einen Wartesaal zu setzen. Wenn dieser vorbei ist, ist aber zunächst auch das Problem vorbei und die meisten Betroffenen haben den Eindruck, dass ihre Maßnahmen geholfen haben. Welche Zusatzdienstleistungen hier ein Arzt erbringen könnte, ist von deren Seite noch nicht überzeugend genug vermittelt worden, zumal die Neurologie ja ohnehin nicht müde wird, zu behaupten, dass sie Migräne nicht heilen kann.



Kommentare (0)


[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  
 


©migraeneinformation.de 2004 - 2017



Freitag, 24. November 2017

Online-Tests und Tools.

Hypoglykämisch?
Testen Sie auf Kohlenhydrat-Intoleranz!
Habe ich Migräne?
Ermitteln Sie Ihren Kopfschmerztyp!
Welchen BMI habe ich?
Berechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!
Kalorienverbrauch?
Berechnen Sie Ihren Tagesumsatz!
Eisprungrechner
Berechnen Sie Ihre fruchtbaren Tage!


Online-Kalender.

Migränekalender
Berechnen Sie Ihre Migräne-Last!
Schmerzkalender
Verfolgen Sie Ihre Schmerzstärke!
Trigger-Kalender
Analysieren Sie Ihre Migräne-Trigger!


Medikamente.

Bewertung von Medikamenten
Kommentare zu Medikamenten


Biowetter.

...bei Donnerwetter.de
Täglich aktualisiertes Biowetter für Migräne und andere Leiden


WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt am Main


Neue Links.

25 Jun 15
Foodpunk
24 Jun 15
Healthline Video: Migraine and Severe Migraine
17 Feb 15
Nutrition value
Weiter zur Applikationsseite


 Migräne-Blog
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So KW
    01 02 03 04 05 44.
06 07 08 09 10 11 12 45.
13 14 15 16 17 18 19 46.
20 21 22 23 24 25 26 47.
27 28 29 30       48.
Oktober  
12 Jul 2014 20:30 [Peter]
Migräne-Tipps von Dr. Per Mertesacker
Kommentare (0)
14 Apr 2013 22:00 [Peter]
Wenn man tot sein will
Kommentare (0)
09 Apr 2013 22:46 [Peter]
Jessica Biel: Paparazzi machen Migräne und Bauchweh
Kommentare (0)
Weiter zur Applikationsseite



Vermischtes.
Bahn Auskunft & Buchung
KBV Arztsuche
Aponet Apothekensuche


Langeweile?.
Supermind
Siggi Seepferdchen
Remember 4 Colours
Packets
Koffer packen
Black Jack
Audio Remember
Blocker
Puzzle
Virusbuster
Scrollpuzzle