Login
migraeneinformation.de-Login

Am 10.05.2016 feiert migraeneinformation.de sein 12-jähriges Bestehen

Zum Miginfo-Shop

Zum Miginfo-Shop

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt

Die egoistische Information. Eine Theorie des Lebens

Die Fälle Caster Semenya und Julija Jefimowa. Kontroversen bei der Olympiade 2016 in Rio de Janeiro

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden
Migräne-Umfrage 

Laufende Umfrage
Seit wann leiden Sie unter Migräne?

Letzte Umfrage

Welches Angebot von migraeneinformation.de schätzen Sie besonders?

Forum    84,9%
News    83,6%
Umfragen    27,4%
Termine    19,2%
Links    11,0%
Infos zu Medikam.    26,0%
Infos zu Ernährung    71,2%
Infos zu Therapien    27,4%
Online-Tests    43,8%
Migräne-Kalender    20,5%


Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Medikamente: Günstig!

MediPreis ... und nicht zu viel gezahlt

Medpreis.de ... Ihr gesunder Preisvergleich

migraeneinformation.de >> News-Artikel


migraeneinformation.de.


Obst satt senkt Diabetes-Risiko um 70 Prozent! [Ernährung]
20 Aug 05

Ernährungsexperten empfehlen viel Frischobst aber wenig Weißmehlprodukte, Fleisch und süße Softdrinks

Viel Obst senkt das Typ 2 Diabetes-Risiko beträchtlich. Das beweist eine aktuelle Studie des Deutschen Institutes für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrücke. Eine Kost mit wenig Fleisch, wenig kalorienreichen Erfrischungsgetränken, wenig hellem Brot und Bier unterstützt den positiven Effekt von Obst, weiß Diplom-Ingenieurin der Ernährungstechnik Elisabeth Warzecha von der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e.V. in Aachen.

Im Rahmen der EPIC-Studie (European Prospective Investigation into Cancer and Nutrition) werteten die Wissenschaftler die Ernährungsgewohnheiten von 192 neuerkrankten Typ 2 Diabetikern und 392 Kontrollpersonen aus. Ein niedriges Diabetes-Risiko steht in Verbindung mit bestimmten Lebensmittelkombinationen: Wer viel Frischobst aber wenig kalorienhaltige Soft-Drinks, Bier, Fleisch und Weißmehlprodukte zu sich nimmt, reduziert dadurch sein Diabetes-Risiko nachweislich.

Diese Beobachtungen sind unabhängig von BMI, Raucherstatus, Bewegungsstatus, Energieaufnahme, Alter und Geschlecht der Studienteilnehmer, fasst die Ernährungsexpertin Elisabeth Warzecha die bisherigen Ergebnisse zusammen. Die Wissenschaftler konnten noch keinen Zusammenhang zwischen einzelnen Nährstoffen, wie beispielsweise Fette und Kohlenhydrate, und einem Erkrankungsrisiko an Typ 2 Diabetes feststellen.

Weitere Infos finden sich bei DiabSite.

Anmerkung von migraeneinformation.de:
Solche Studienergebnisse sind nicht unproblematisch, da sie Folgerungen suggerieren, die nicht zulässig sind.

Wer sehr viel Obst isst, nimmt relativ viele "langsame" Kohlenhydrate auf. Wer dann gleichzeitig bei Weißmehl, Zucker und vor allem Softdrinks spart, wird seine Bauchspeicheldrüse erheblich entlasten. Die insgesamt aufgenommene glykämische Last wird viel günstiger sein als die bei einer üblichen Standardkost. Dass damit ein Diabetes-Risiko gesenkt werden kann, wird heute niemand bestreiten wollen, insoweit ist auch das Ergebnis keineswegs überraschend.

Allerdings sprechen heutige Fachleute ja bereits davon, dass man das Typ-2-Diabetes-Risiko (die bei weitem häufigste Diabetes-Form) durch Lebensstiländerungen um 95% senken könne. Unter diesen Verhältnissen wirken die genannten 70% eher bescheiden.

Niemand hat bislang untersucht, wie weit sich ein Diabetes-Risiko unter Fleisch-, Fisch- und Fett-reichen Low-Carb-Diäten senken lässt. Betrachtet man die Diabetes-Häufigkeit bei sich entsprechend ernährenden Naturvölkern, dann muss vermutet werden, dass das Risiko dann stark gegen 0 geht.

Wie man aus dem Untertitel der Presseerklärung erkennen kann, wird nun aber bereits wieder geschlossen, dass man wenig Fleisch essen soll, um das Diabetes-Risiko zu senken. Genau solche Folgerungen sind aber völlig unzulässig.



Kommentare (0)


[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  
 


©migraeneinformation.de 2004 - 2017



Donnerstag, 23. März 2017

Online-Tests und Tools.

Hypoglykämisch?
Testen Sie auf Kohlenhydrat-Intoleranz!
Habe ich Migräne?
Ermitteln Sie Ihren Kopfschmerztyp!
Welchen BMI habe ich?
Berechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!
Kalorienverbrauch?
Berechnen Sie Ihren Tagesumsatz!
Eisprungrechner
Berechnen Sie Ihre fruchtbaren Tage!


Online-Kalender.

Migränekalender
Berechnen Sie Ihre Migräne-Last!
Schmerzkalender
Verfolgen Sie Ihre Schmerzstärke!
Trigger-Kalender
Analysieren Sie Ihre Migräne-Trigger!


Medikamente.

Bewertung von Medikamenten
Kommentare zu Medikamenten


Biowetter.

...bei Donnerwetter.de
Täglich aktualisiertes Biowetter für Migräne und andere Leiden


WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt am Main


Neue Links.

25 Jun 15
Foodpunk
24 Jun 15
Healthline Video: Migraine and Severe Migraine
17 Feb 15
Nutrition value
Weiter zur Applikationsseite


 Migräne-Blog
März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So KW
    01 02 03 04 05 9.
06 07 08 09 10 11 12 10.
13 14 15 16 17 18 19 11.
20 21 22 23 24 25 26 12.
27 28 29 30 31     13.
Februar  
12 Jul 2014 20:30 [Peter]
Migräne-Tipps von Dr. Per Mertesacker
Kommentare (0)
14 Apr 2013 22:00 [Peter]
Wenn man tot sein will
Kommentare (0)
09 Apr 2013 22:46 [Peter]
Jessica Biel: Paparazzi machen Migräne und Bauchweh
Kommentare (0)
Weiter zur Applikationsseite



Vermischtes.
Bahn Auskunft & Buchung
KBV Arztsuche
Aponet Apothekensuche


Langeweile?.
Supermind
Siggi Seepferdchen
Remember 4 Colours
Packets
Koffer packen
Black Jack
Audio Remember
Blocker
Puzzle
Virusbuster
Scrollpuzzle