Login
migraeneinformation.de-Login

Am 10.05.2016 feiert migraeneinformation.de sein 12-jähriges Bestehen

Zum Miginfo-Shop

Zum Miginfo-Shop

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt

Die egoistische Information. Eine Theorie des Lebens

Die Fälle Caster Semenya und Julija Jefimowa. Kontroversen bei der Olympiade 2016 in Rio de Janeiro

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden
Migräne-Umfrage 

Laufende Umfrage
Seit wann leiden Sie unter Migräne?

Letzte Umfrage

Welches Angebot von migraeneinformation.de schätzen Sie besonders?

Forum    84,9%
News    83,6%
Umfragen    27,4%
Termine    19,2%
Links    11,0%
Infos zu Medikam.    26,0%
Infos zu Ernährung    71,2%
Infos zu Therapien    27,4%
Online-Tests    43,8%
Migräne-Kalender    20,5%


Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Medikamente: Günstig!

MediPreis ... und nicht zu viel gezahlt

Medpreis.de ... Ihr gesunder Preisvergleich

migraeneinformation.de >> News-Artikel


migraeneinformation.de.


Forscher stellen vereinheitlichte Theorie bzgl. den Auswirkungen von multiplen Triggern auf Migräne vor [Allgemein]
01 Nov 05

Theorie soll die Schmerzentwicklung und sonstige Begleiterscheinungen erklären können

Forscher haben eine vereinheitlichte Theorie über die Entwicklung des Migräneschmerzes und sonstiger Begleiterscheinungen aus multiplen Triggern vorgestellt.

Danach sollen verschiedene Trigger Bereiche parasympathischer Neuronen im Gehirn aktivieren. Diese aktivieren dann diverse Gehirnbereiche, inkl. den Hypothalamus. Hierdurch wiederum werden Gefäßerweiterungen und lokale Entzündungsprozesse angestoßen.

Verschiedene Verbindungen zu anderen Gehirnbereichen rufen dann die diversen Begleiterscheinungen der Migräne aus.

Die Forscher behaupten, dass es im Laufe der Migräne zu einem neuronalen Rückkopplungsprozess kommt. Mit anderen Worten: Die einmal ausgelöste Aktivierung des Trigeminus-Nervs stößt nun erneut die parasympathischen Neuronen an, die ursprünglich die Migräne ausgelöst haben. Hierdurch kann die Migräne über Stunden und Tage bestehen bleiben.

Abstract:
Unitary hypothesis for multiple triggers of the pain and strain of migraine.

Burstein R, Jakubowski M.

Departments of Anesthesia and Critical Care, Beth Israel Deaconess Medical Center; Department of Neurobiology and the Program in Neuroscience, Harvard Medical School, Boston, Massachusetts 02115.

Migraine headache is triggered by and associated with a variety of hormonal, emotional, nutritional, and physiological changes. The perception of migraine headache is formed when nociceptive signals originating in the meninges are conveyed to the somatosensory cortex through the trigeminal ganglion, medullary dorsal horn, and thalamus. Is there a common descending pathway accounting for the activation of meningeal nociceptors by different migraine triggers? We propose that different migraine triggers activate a wide variety of brain areas that impinge on parasympathetic neurons innervating the meninges. According to this hypothesis, migraine triggers such as perfume, stress, or awakening activate multiple hypothalamic, limbic, and cortical areas, all of which contain neurons that project to the preganglionic parasympathetic neurons in the superior salivatory nucleus (SSN). The SSN, in turn, activates postganglionic parasympathetic neurons in the sphenopalatine ganglion, resulting in vasodilation and local release of inflammatory molecules that activate meningeal nociceptors. Are there ascending pathways through which the trigeminovascular system can induce the wide variety of migraine symptoms? We propose that trigeminovascular projections from the medullary dorsal horn to selective areas in the midbrain, hypothalamus, amygdala, and basal forebrain are functionally positioned to produce migraine symptoms such as irritability, loss of appetite, fatigue, depression, or the quest for solitude. Bidirectional trafficking by which the trigeminovascular system can activate the same brain areas that have triggered its own activity in the first place provides an attractive network of perpetual feedback that drives a migraine attack for many hours and even days. J. Comp. Neurol. 493:9-14, 2005. (c) 2005 Wiley-Liss, Inc.

Weitere Infos finden sich hier.

Anmerkung von migraeneinformation.de:
Ob an dieser Theorie etwas dran ist, muss sich noch herausstellen. Interessant ist in jedem Fall der Rückkopplungsprozess.

Ob aber gerade die parasympathischen neuronalen Bereiche die Entstehung einer Migräne erklären können, ist mehr als fraglich. Denn zunächst kommt es ja bei einer Migräne - und insbesondere während der Aura - zu einer Verengung der Gefäße, d. h. einer sympathischen Reaktion. Die parasympathische Reaktion setzt erst danach ein und erklärt bestenfalls den Migränekopfschmerz und die dann auftretenden Begleiterscheinungen, nicht aber den gesamten Migräneprozess.



Kommentare (0)


[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  
 


©migraeneinformation.de 2004 - 2017



Dienstag, 21. Februar 2017

Online-Tests und Tools.

Hypoglykämisch?
Testen Sie auf Kohlenhydrat-Intoleranz!
Habe ich Migräne?
Ermitteln Sie Ihren Kopfschmerztyp!
Welchen BMI habe ich?
Berechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!
Kalorienverbrauch?
Berechnen Sie Ihren Tagesumsatz!
Eisprungrechner
Berechnen Sie Ihre fruchtbaren Tage!


Online-Kalender.

Migränekalender
Berechnen Sie Ihre Migräne-Last!
Schmerzkalender
Verfolgen Sie Ihre Schmerzstärke!
Trigger-Kalender
Analysieren Sie Ihre Migräne-Trigger!


Medikamente.

Bewertung von Medikamenten
Kommentare zu Medikamenten


Biowetter.

...bei Donnerwetter.de
Täglich aktualisiertes Biowetter für Migräne und andere Leiden


WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt am Main


Neue Links.

25 Jun 15
Foodpunk
24 Jun 15
Healthline Video: Migraine and Severe Migraine
17 Feb 15
Nutrition value
Weiter zur Applikationsseite


 Migräne-Blog
Februar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So KW
    01 02 03 04 05 5.
06 07 08 09 10 11 12 6.
13 14 15 16 17 18 19 7.
20 21 22 23 24 25 26 8.
27 28           9.
Januar  
12 Jul 2014 20:30 [Peter]
Migräne-Tipps von Dr. Per Mertesacker
Kommentare (0)
14 Apr 2013 22:00 [Peter]
Wenn man tot sein will
Kommentare (0)
09 Apr 2013 22:46 [Peter]
Jessica Biel: Paparazzi machen Migräne und Bauchweh
Kommentare (0)
Weiter zur Applikationsseite



Vermischtes.
Bahn Auskunft & Buchung
KBV Arztsuche
Aponet Apothekensuche


Langeweile?.
Supermind
Siggi Seepferdchen
Remember 4 Colours
Packets
Koffer packen
Black Jack
Audio Remember
Blocker
Puzzle
Virusbuster
Scrollpuzzle