Login
migraeneinformation.de-Login

Am 10.05.2016 feiert migraeneinformation.de sein 12-jähriges Bestehen

Zum Miginfo-Shop

Zum Miginfo-Shop

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt

Die egoistische Information. Eine Theorie des Lebens

Die Fälle Caster Semenya und Julija Jefimowa. Kontroversen bei der Olympiade 2016 in Rio de Janeiro

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden
Migräne-Umfrage 

Laufende Umfrage
Seit wann leiden Sie unter Migräne?

Letzte Umfrage

Welches Angebot von migraeneinformation.de schätzen Sie besonders?

Forum    84,9%
News    83,6%
Umfragen    27,4%
Termine    19,2%
Links    11,0%
Infos zu Medikam.    26,0%
Infos zu Ernährung    71,2%
Infos zu Therapien    27,4%
Online-Tests    43,8%
Migräne-Kalender    20,5%


Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Medikamente: Günstig!

MediPreis ... und nicht zu viel gezahlt

Medpreis.de ... Ihr gesunder Preisvergleich

migraeneinformation.de >> News-Artikel


migraeneinformation.de.


Proteine und gutes Fett sind für das Herz besonders günstig [Ernährung]
18 Nov 05

Diäten mit viel Eiweiß oder ungesättigten Fettsäuren reduzieren Blutdruck und LDL am besten / Ergebnisse der OmniHeart-Studie

Nach aktuellen Daten der Ernährungsstudie OmniHeart ist es bzgl. kardiovaskulären Risiko am günstigsten, wenn Betroffene in ihrer Ernährung einen Teil der Kohlenhydrate durch Protein oder ungesättigte Fettsäuren ersetzen.

In der sog. OmniHeart-Studie wurden 3 verschiedene Diäten miteinander verglichen. Dabei gab es pro Gruppe drei je sechswöchige Diätphasen mit je einer Auswaschphase dazwischen. Jeder der 164 Erwachsenen mit systolischen Blutdruckwerten zwischen 120 bis 159 mmHg und diastolischen Werten zwischen 80 bis 99 mmHg bekam also jede Diät; die Reihenfolge der Diäten pro Gruppe war festgelegt.

Jede Diät enthielt je 2100 kcal pro Tag; die Probanden sollten nicht ab- oder zunehmen. Die Teilnehmer wurden per Zufall einer der Gruppen zugeteilt.

Die erste Diät - Carbo - war reich an Kohlenhydraten (etwa 58 % der aufgenommenen Kalorien) sowie an Gemüsen, Obst und fettarmen Nahrungsmitteln (27 % der Kalorien als Fette, 15 % als Protein).

In der zweiten Diät - Prot - waren zehn % der Kohlenhydratkalorien von Carbo durch Proteine ersetzt worden. 25 % der Kalorien in dieser Diät kamen also von Proteinen, die Hälfte davon pflanzlichen Ursprungs. Weitere 27 % der täglichen Kalorien kamen von Fetten.

In der dritten Diät - Unsat - wurden zehn % der Kohlenhydrate durch ungesättigte Fettsäuren ersetzt. 31 % der Kalorien kamen von diesen Fetten.

Ergebnisse: Alle drei Diäten senkten Blutdruck und LDL im Vergleich zu den Ausgangswerten. In Prot und Unsat sank im Vergleich zu Carbo der systolische Blutdruck signifikant um im Mittel 1,4 mmHg - bei Hypertonikern um 2,9 (Unsat) bis 3,5 mmHg (Prot). Ebenfalls signifikant gesenkt wurden die Triglyzerid-Spiegel.

Mit der Prot-Diät sank das LDL um 3,3 mg/dl, allerdings sank auch das HDL signifikant. Mit Unsat sank das LDL nicht ganz so stark, dafür stieg das HDL leicht an. Das Risiko, innerhalb der nächsten zehn Jahre eine Herzkrankheit zu bekommen, reduzierte sich nach Berechnungen von Appel mit Carbo um 16 Prozent, mit Unsat und Prot dagegen um 20 Prozent.

Weitere Infos finden sich in der Ärzte-Zeitung.

Anmerkung von migraeneinformation.de:
Die Ergebnisse der Studie sollten nicht überbewertet werden, denn

  1. alle 3 Diäten waren fettarm,
  2. bei den 3 Diäten unterschieden sich zwar die errechneten Risiken ein wenig, dennoch sind die Unterschiede auf Grund der Ähnlichkeiten der Diäten nicht besonders groß.
  3. es ist fraglich, ob es sich bei den errechneten Risiken auch um wirkliche Risiken handelt, zu oft wurde sich in diesem Punkt bereits getäuscht.
  4. es wird nicht deutlich gemacht, was ungesättigte Fette sind. Vermutlich handelt es sich zum großen Teil um einfach ungesättigte Fettsäuren, wie sie reichlich in Olivenöl und tierischen Fetten enthalten sind.
  5. es wird nicht erläutert, wie die Ausgangsdiät aussah. Möglicherweise ist ein Teil der positiven Effekte aller 3 Diäten allein schon über eine Kalorienreduzierung erklärbar.



Kommentare (0)


[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  
 


©migraeneinformation.de 2004 - 2017



Dienstag, 25. April 2017

Online-Tests und Tools.

Hypoglykämisch?
Testen Sie auf Kohlenhydrat-Intoleranz!
Habe ich Migräne?
Ermitteln Sie Ihren Kopfschmerztyp!
Welchen BMI habe ich?
Berechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!
Kalorienverbrauch?
Berechnen Sie Ihren Tagesumsatz!
Eisprungrechner
Berechnen Sie Ihre fruchtbaren Tage!


Online-Kalender.

Migränekalender
Berechnen Sie Ihre Migräne-Last!
Schmerzkalender
Verfolgen Sie Ihre Schmerzstärke!
Trigger-Kalender
Analysieren Sie Ihre Migräne-Trigger!


Medikamente.

Bewertung von Medikamenten
Kommentare zu Medikamenten


Biowetter.

...bei Donnerwetter.de
Täglich aktualisiertes Biowetter für Migräne und andere Leiden


WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt am Main


Neue Links.

25 Jun 15
Foodpunk
24 Jun 15
Healthline Video: Migraine and Severe Migraine
17 Feb 15
Nutrition value
Weiter zur Applikationsseite


 Migräne-Blog
April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So KW
          01 02 13.
03 04 05 06 07 08 09 14.
10 11 12 13 14 15 16 15.
17 18 19 20 21 22 23 16.
24 25 26 27 28 29 30 17.
März  
12 Jul 2014 20:30 [Peter]
Migräne-Tipps von Dr. Per Mertesacker
Kommentare (0)
14 Apr 2013 22:00 [Peter]
Wenn man tot sein will
Kommentare (0)
09 Apr 2013 22:46 [Peter]
Jessica Biel: Paparazzi machen Migräne und Bauchweh
Kommentare (0)
Weiter zur Applikationsseite



Vermischtes.
Bahn Auskunft & Buchung
KBV Arztsuche
Aponet Apothekensuche


Langeweile?.
Supermind
Siggi Seepferdchen
Remember 4 Colours
Packets
Koffer packen
Black Jack
Audio Remember
Blocker
Puzzle
Virusbuster
Scrollpuzzle