Login
migraeneinformation.de-Login

Am 10.05.2016 feiert migraeneinformation.de sein 12-jähriges Bestehen

Zum Miginfo-Shop

Zum Miginfo-Shop

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt

Die egoistische Information. Eine Theorie des Lebens

Die Fälle Caster Semenya und Julija Jefimowa. Kontroversen bei der Olympiade 2016 in Rio de Janeiro

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden
Migräne-Umfrage 

Laufende Umfrage
Seit wann leiden Sie unter Migräne?

Letzte Umfrage

Welches Angebot von migraeneinformation.de schätzen Sie besonders?

Forum    84,9%
News    83,6%
Umfragen    27,4%
Termine    19,2%
Links    11,0%
Infos zu Medikam.    26,0%
Infos zu Ernährung    71,2%
Infos zu Therapien    27,4%
Online-Tests    43,8%
Migräne-Kalender    20,5%


Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Medikamente: Günstig!

MediPreis ... und nicht zu viel gezahlt

Medpreis.de ... Ihr gesunder Preisvergleich

migraeneinformation.de >> News-Artikel


migraeneinformation.de.


Olivenöl lässt Blut leichter zirkulieren [Ernährung]
28 Nov 05

Phenole als wirksame Inhaltsstoffe identifiziert

Olivenöl ist ein wichtiger Bestandteil der sogenannten Mittelmeer-Diät, deren positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System schon seit langem bekannt ist. Welche Rolle dabei der Phenolgehalt des Öls spielt, haben spanische Forscher nun bei fünf Männern und sechzehn Frauen mit erhöhtem Cholesterinspiegel untersucht. Sie servierten ihren Probanden dabei an zwei Tagen das selbe fettreiche Frühstück, bestehend aus 60 Gramm Weißbrot mit 40 Millilitern Olivenöl.

Allerdings enthielt das Öl nur an einem Tag eine hohe Phenolkonzentration, am zweiten Tag betrug der Gehalt lediglich ein Fünftel dieser Menge. Nach dem Frühstück untersuchten die Forscher über einen Zeitraum von vier Stunden, wie gut sich die Blutgefäße in den Fingern der Probanden an schnelle Änderungen des Blutflusses anpassen konnten.

Sie simulierten diese Druckänderungen mithilfe einer Blutdruckmanschette. Wenn Gefäßwände nicht oder nur schwach auf derartige Änderungen im Durchfluss reagieren, gilt das als frühes Warnsignal für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung.

Das Ergebnis war eindeutig: Der Konsum von phenolreichem Olivenöl verbesserte die Anpassungsfähigkeit der Gefäßwände an schnelle Schwankungen der Blutmenge. Kein Effekt zeigte sich dagegen nach der Einnahme von phenolarmem Öl, berichtet Juan Ruano von der Universität in Cordoba im Fachmagazin "Journal of the American College of Cardiology" (Bd. 46, S. 1.864).

Nahrungsmittel wie Hamburger oder Pommes, die reich sind an anderen Fetten als Olivenöl, verschlechtern hingegen die Dehnfähigkeit der Gefäßwände und damit die Blutzirkulation. Wie sich eine fettreiche Mahlzeit auf die Blutzirkulation auswirkt, hänge also von der Art des enthaltenen Fettes ab, schreiben die Forscher. Konsumenten sollten möglichst nach Olivenölsorten greifen, die mit "virgin" oder "extra virgin" bezeichnet werden: Sie weisen den höchsten Phenolgehalt auf.

Weitere Infos finden sich im Spiegel und in der Ärztezeitung.

Anmerkung von migraeneinformation.de:
Die Ärztezeitung merkt dazu an:

"Ursache dieser Wirkung sind Phenole im Olivenöl: Sie sorgen dafür, daß sich Blutgefäße nach fettreichem Essen an Veränderungen des Blutflusses anpassen können."

Dies erweckt den Eindruck, als wenn fettreiches Essen selbst für die Notwendigkeit eines veränderten Blutflusses sorgen würde. In Wirklichkeit ist es aber so, dass bei sehr vielen Menschen nach dem Essen der Blutzuckerspiegel signifikant ansteigt. Hierdurch kommt es quasi zu einer Verdickung des Blutes.

Bekanntlich wird ein permanent oder häufig erhöhter Blutzuckerspiegel bei Diabetikern für die sich bei solchen Menschen in aller Regel einstellenden späteren schweren Gefäßschäden verantwortlich gemacht. Auch erhöhte Herz-Kreislauf-Risiken bei Migränikern werden mittlerweile auf postprandiale (nach dem Essen) Hyperglykämien (zu hoher Blutzuckerspiegel) bei diesen Betroffenen zurückgeführt.

Mit anderen Worten: Es spricht viel mehr dafür, dass es in erster Linie die Kohlenhydrate sind, die eine Anpassung der Gefäßwände an Veränderungen des Blutflusses erforderlich machen. Und so ist auffällig, dass das verabreichte Frühstück aus 60g Weißbrot und 40g Olivenöl bestand, was man als fette Süßspeise bezeichnen könnte.

Aus der Untersuchung folgt also in erster Linie: Olivenöl minimiert die Risiken bei der Verdauung von Kohlenhydraten im Vergleich zu anderen Fetten.

Um welche anderen Fette es sich hierbei handelt wird in den Artikeln nicht weiter erläutert, es erfolgt lediglich ein Verweis auf Hamburger und Pommes. Speziell bei Pommes handelt es sich dabei üblicherweise um andere Pflanzenfette. Welche diesbezüglichen Wirkungen natürliche Fette aus Fisch, Fleisch, Eiern, Butter haben kann also nicht abgeleitet werden.



Kommentare (2)

Neues Thema erstellenAnsicht in Threads
AUTOR
THEMA
Peter
5 Beiträge

Mi, 30 Nov 2005 09:42


Peter
 re: Olivenöl

Hallo Jessica,
alles was die Fließeigenschaften des Blutes verbessert ist sicherlich günstig bei Migräne. Aber die Studie bezieht sich eigentlich auf die Gefäßreaktionen nach einer Mahlzeit und das ist oft nicht der kritischste Migränezeitpunkt. Ob die Resultate für Migräne direkte Bedeutung (und nicht nur indirekt über die Verbesserung der Stoffwechselsituation) haben, kann man deshalb schwer beurteilen.

LG Peter


"Obwohl die Ärzte ihn behandelten, wurde er gesund." (Leo Tolstoi)

Antwort Antwort mit Originaltext  
Jessica
3 Beiträge

Di, 29 Nov 2005 13:05
 Oliven?l

Wenn sich die Gef??e besser anpassen k?nnen, dann ist das doch bestimmt auch gut bei Migr?ne, oder?

LG Jessi


Antwort Antwort mit Originaltext  



[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  
 


©migraeneinformation.de 2004 - 2017



Montag, 21. August 2017

Online-Tests und Tools.

Hypoglykämisch?
Testen Sie auf Kohlenhydrat-Intoleranz!
Habe ich Migräne?
Ermitteln Sie Ihren Kopfschmerztyp!
Welchen BMI habe ich?
Berechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!
Kalorienverbrauch?
Berechnen Sie Ihren Tagesumsatz!
Eisprungrechner
Berechnen Sie Ihre fruchtbaren Tage!


Online-Kalender.

Migränekalender
Berechnen Sie Ihre Migräne-Last!
Schmerzkalender
Verfolgen Sie Ihre Schmerzstärke!
Trigger-Kalender
Analysieren Sie Ihre Migräne-Trigger!


Medikamente.

Bewertung von Medikamenten
Kommentare zu Medikamenten


Biowetter.

...bei Donnerwetter.de
Täglich aktualisiertes Biowetter für Migräne und andere Leiden


WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt am Main


Neue Links.

25 Jun 15
Foodpunk
24 Jun 15
Healthline Video: Migraine and Severe Migraine
17 Feb 15
Nutrition value
Weiter zur Applikationsseite


 Migräne-Blog
August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So KW
  01 02 03 04 05 06 31.
07 08 09 10 11 12 13 32.
14 15 16 17 18 19 20 33.
21 22 23 24 25 26 27 34.
28 29 30 31       35.
Juli  
12 Jul 2014 20:30 [Peter]
Migräne-Tipps von Dr. Per Mertesacker
Kommentare (0)
14 Apr 2013 22:00 [Peter]
Wenn man tot sein will
Kommentare (0)
09 Apr 2013 22:46 [Peter]
Jessica Biel: Paparazzi machen Migräne und Bauchweh
Kommentare (0)
Weiter zur Applikationsseite



Vermischtes.
Bahn Auskunft & Buchung
KBV Arztsuche
Aponet Apothekensuche


Langeweile?.
Supermind
Siggi Seepferdchen
Remember 4 Colours
Packets
Koffer packen
Black Jack
Audio Remember
Blocker
Puzzle
Virusbuster
Scrollpuzzle