Login
migraeneinformation.de-Login

Am 10.05.2016 feiert migraeneinformation.de sein 12-jähriges Bestehen

Zum Miginfo-Shop

Zum Miginfo-Shop

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt

Die egoistische Information. Eine Theorie des Lebens

Die Fälle Caster Semenya und Julija Jefimowa. Kontroversen bei der Olympiade 2016 in Rio de Janeiro

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden
Migräne-Umfrage 

Laufende Umfrage
Seit wann leiden Sie unter Migräne?

Letzte Umfrage

Welches Angebot von migraeneinformation.de schätzen Sie besonders?

Forum    84,9%
News    83,6%
Umfragen    27,4%
Termine    19,2%
Links    11,0%
Infos zu Medikam.    26,0%
Infos zu Ernährung    71,2%
Infos zu Therapien    27,4%
Online-Tests    43,8%
Migräne-Kalender    20,5%


Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Medikamente: Günstig!

MediPreis ... und nicht zu viel gezahlt

Medpreis.de ... Ihr gesunder Preisvergleich

migraeneinformation.de >> News-Artikel


migraeneinformation.de.


Deutsche essen durchschnittlich 8,5 kg Schokolade pro Jahr [Ernährung]
22 Dez 05

Die gut 80 industriellen Schokoladenhersteller konnten die Produktion im vergangenen Jahr um acht Prozent auf 835.000 Tonnen gegen den Konjunkturtrend steigern

Egal ob als Weihnachtsmann, über den Lebkuchen gegossen oder mit dicken Nussbrocken versehen - der Schokoladenverzehr der Deutschen erreicht kurz vor Weihnachten seinen Höhepunkt. Pro Jahr isst jeder Deutsche etwa 8,5 Kilogramm der zarten Versuchung. Dass die meiste Schokolade in der dunklen Jahreszeit verzehrt wird, ist durchaus sinnvoll. Denn die Leckereien erheitern die Seele und machen glücklich. Den Nachteil dagegen können viele Menschen im Januar an der Waage ablesen.

"Schokolade enthält in geringen Mengen die Aminosäure Tryptophan, aus der im Gehirn bei Sonneneinstrahlung das als Glückshormon bekannte Serotonin gebildet wird", erklärt Heidi Schworm, Ernährungsexpertin bei der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Gerade durch Lichtmangel trübt das dunkle Winterwetter mit den kurzen Tagen unsere Stimmung - der Mensch erhält zu wenig Sonne, der Serotoninspiegel bleibt niedrig. Ein Griff zur Schokolade dagegen kann die Laune steigen lassen, zumindest kurzfristig. Durch den hohen Zuckergehalt der Schokolade wird die Aufnahme von Tryptophan ins Gehirn begünstigt und so die Umwandlung von Tryptophan in Serotonin angeregt.

"Schokolade behauptet sich gegen den Konjunkturtrend", jubelt der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie und führt an, dass die gut 80 industriellen Hersteller der süßen Masse die Produktion im vergangenen Jahr erneut steigern konnten, um acht Prozent auf 835.000 Tonnen. Den Produzenten kommt zugute, dass Schokolade schon lang nicht mehr nur als Dickmacher gilt.

Sogar das Europäische Informationszentrum für Lebensmittel hat seinen Segen gegeben: Bei Studien sei herausgekommen, dass Schokolade weder für Karies noch für Akne oder Migräne verantwortlich sei, dafür aber Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugen und das Immunsystem stärken könne, teilt die Organisation mit. "Schokolade in vernünftigen Mengen verzehrt, liefert nicht nur Nährstoffe und Genuss, sondern kann auch Teil einer gesunden, bekömmlichen Diät sein."

Weitere Infos finden sich hier.

Anmerkung von migraeneinformation.de:
Natürlich behauptet sich Schokolade gegen den Konunkturtrend. Denn Schokolade wirkt über den beschriebenen Serotonin-Mechanismus kurzfristig nicht nur bei mangelndem Licht, sondern auch gegen wirtschaftliche Dunkelheit. Die Betonung liegt aber bei kurzfristig. Dies erklärt dann auch viel plausibler als im Artikel, warum Schokolade süchtig machen kann.

Aussagen des Europäischen Informationszentrums für Lebensmittel (EUFIC) sollte man dagegen diesbezüglich nicht allzu ernst nehmen, denn EUFIC schreibt auf seiner Homepage ja u. a., dass sie von Barilla, Coca-Cola, Coca-Cola HBC, Ferrero, Frito-Lay, Groupe Danone, KraftFoods, Masterfoods, McDonald's, Nestlé, Procter&Gamble, Südzucker, Unilever, Yakult und Heinz finanziell unterstützt werden. Natürlich kann Schokolade Übergewicht, Migräne, Karies und Akne begünstigen und im Übermaß genossen gar bewirken.



Kommentare (0)


[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  
 


©migraeneinformation.de 2004 - 2017



Donnerstag, 23. März 2017

Online-Tests und Tools.

Hypoglykämisch?
Testen Sie auf Kohlenhydrat-Intoleranz!
Habe ich Migräne?
Ermitteln Sie Ihren Kopfschmerztyp!
Welchen BMI habe ich?
Berechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!
Kalorienverbrauch?
Berechnen Sie Ihren Tagesumsatz!
Eisprungrechner
Berechnen Sie Ihre fruchtbaren Tage!


Online-Kalender.

Migränekalender
Berechnen Sie Ihre Migräne-Last!
Schmerzkalender
Verfolgen Sie Ihre Schmerzstärke!
Trigger-Kalender
Analysieren Sie Ihre Migräne-Trigger!


Medikamente.

Bewertung von Medikamenten
Kommentare zu Medikamenten


Biowetter.

...bei Donnerwetter.de
Täglich aktualisiertes Biowetter für Migräne und andere Leiden


WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt am Main


Neue Links.

25 Jun 15
Foodpunk
24 Jun 15
Healthline Video: Migraine and Severe Migraine
17 Feb 15
Nutrition value
Weiter zur Applikationsseite


 Migräne-Blog
März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So KW
    01 02 03 04 05 9.
06 07 08 09 10 11 12 10.
13 14 15 16 17 18 19 11.
20 21 22 23 24 25 26 12.
27 28 29 30 31     13.
Februar  
12 Jul 2014 20:30 [Peter]
Migräne-Tipps von Dr. Per Mertesacker
Kommentare (0)
14 Apr 2013 22:00 [Peter]
Wenn man tot sein will
Kommentare (0)
09 Apr 2013 22:46 [Peter]
Jessica Biel: Paparazzi machen Migräne und Bauchweh
Kommentare (0)
Weiter zur Applikationsseite



Vermischtes.
Bahn Auskunft & Buchung
KBV Arztsuche
Aponet Apothekensuche


Langeweile?.
Supermind
Siggi Seepferdchen
Remember 4 Colours
Packets
Koffer packen
Black Jack
Audio Remember
Blocker
Puzzle
Virusbuster
Scrollpuzzle