Login
migraeneinformation.de-Login

Am 10.05.2016 feiert migraeneinformation.de sein 12-jähriges Bestehen

Zum Miginfo-Shop

Zum Miginfo-Shop

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt

Die egoistische Information. Eine Theorie des Lebens

Die Fälle Caster Semenya und Julija Jefimowa. Kontroversen bei der Olympiade 2016 in Rio de Janeiro

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden
Migräne-Umfrage 

Laufende Umfrage
Seit wann leiden Sie unter Migräne?

Letzte Umfrage

Welches Angebot von migraeneinformation.de schätzen Sie besonders?

Forum    84,9%
News    83,6%
Umfragen    27,4%
Termine    19,2%
Links    11,0%
Infos zu Medikam.    26,0%
Infos zu Ernährung    71,2%
Infos zu Therapien    27,4%
Online-Tests    43,8%
Migräne-Kalender    20,5%


Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Medikamente: Günstig!

MediPreis ... und nicht zu viel gezahlt

Medpreis.de ... Ihr gesunder Preisvergleich

migraeneinformation.de >> News-Artikel


migraeneinformation.de.


Beziehung zwischen Migräne und Reizdarmsyndrom [Allgemein]
21 Jan 06

Sympathische Überaktivierung wird als Ursache beider Erkrankungen diskutiert

Der Artikel diskutiert die Beziehung zwischen Migräne und Reizdarmsyndrom. Viele Migräniker leiden gleichzeitig unter Magen- und Darmstörungen, häufig unter Reizdarm zwischen den Attacken. Eine Komorbidität mit Fibromyalgie besteht ebenfalls, eine Erkrankung, die oft vom Reizdarmsyndrom begleitet ist. Umgekehrt leiden 23% - 53% aller Reizdarm-Betroffenen auch unter Kopfschmerzen. Reizdarm und Migräne betreffen ca. 10 - 20% der erwachsenen Bevölkerung. Frauen sind in beiden Fällen häufiger betroffen, so dass eine Verbindung mit Östrogen angenommen wird. Da sich beide Erkrankungen bei Stress verschlimmern, wird ein überaktiver Sympathicus (Adrenalin-Axe) vermutet.

Beide Krankheiten können mit Serotonin-wirksamen Medikamenten behandelt werden.Der Artikel diskutiert dabei die besondere Rolle des Bauch-Nervensystems (ENS = Enteric Nervous System), welches sehr stark über Serotonin kommuniziert. Ferner wird dargelegt, dass Triptane auch auf diese serotonergen Funktionen wirkt, was einige Nebenwirkungen der Triptane erklären könnte.

Abstract:
Migraine and irritable bowel syndrome

The association between migraine and functional gastrointestinal disorders has been confirmed by many clinical observations and epidemiological studies. In most patients during the attacks of migraine, apart from various neurological and vascular symptoms, gastrointestinal disturbances occur including nausea, vomiting, abdominal pain or diarrhea. Functional gastrointestinal disorders, such as irritable bowel syndrome (IBS), are reported in migraine patients in periods between the attacks as well. On the other hand 23-53% of IBS patients have frequent headaches. Migraine and IBS often coexist with fibromyalgia and other chronic pain syndromes and functional disorders. Migraine and IBS affect approximately 10-20% of the general population, usually young adults. Both diseases are more prevalent in women, perhaps due to the role of estrogen in their pathogenesis. Looking for the common pathogenetic mechanisms of IBS and migraine the role of the brain-gut axis, neuroimmune and neuroendocrine interactions are being considered. The influence of stress on symptom occurrence and severity seems to be associated with hyperactivity of the hypothalamic-pituitary-adrenal axis. The enteric nervous system as a source of numerous neurotransmitters and visceral reflexes is a plausible common pathogenic link between IBS and migraine. In particular serotonin being the main neurotransmitter of the gastrointestinal tract plays a relevant role in the pathogenesis of IBS as well as migraine. Nowadays, agonists and antagonists of serotoninergic receptors are the most efficacious drugs for IBS and migraine therapy. Some side effects of triptans, 5-HT(1B/D) agonists, used in migraine treatment may be connected with the influence of triptans on the gastrointestinal functions. A better understanding of the relationship between migraine and IBS may result in more effective treatment of both diseases.


Mulak A, Paradowsk L.Migraine and irritable bowel syndrome.Neurol Neurochir Pol. 2005;39(4 Suppl 1):S55-60.

Weitere Infos finden sich hier.



Kommentare (0)


[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  
 


©migraeneinformation.de 2004 - 2017



Montag, 27. Februar 2017

Online-Tests und Tools.

Hypoglykämisch?
Testen Sie auf Kohlenhydrat-Intoleranz!
Habe ich Migräne?
Ermitteln Sie Ihren Kopfschmerztyp!
Welchen BMI habe ich?
Berechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!
Kalorienverbrauch?
Berechnen Sie Ihren Tagesumsatz!
Eisprungrechner
Berechnen Sie Ihre fruchtbaren Tage!


Online-Kalender.

Migränekalender
Berechnen Sie Ihre Migräne-Last!
Schmerzkalender
Verfolgen Sie Ihre Schmerzstärke!
Trigger-Kalender
Analysieren Sie Ihre Migräne-Trigger!


Medikamente.

Bewertung von Medikamenten
Kommentare zu Medikamenten


Biowetter.

...bei Donnerwetter.de
Täglich aktualisiertes Biowetter für Migräne und andere Leiden


WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt am Main


Neue Links.

25 Jun 15
Foodpunk
24 Jun 15
Healthline Video: Migraine and Severe Migraine
17 Feb 15
Nutrition value
Weiter zur Applikationsseite


 Migräne-Blog
Februar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So KW
    01 02 03 04 05 5.
06 07 08 09 10 11 12 6.
13 14 15 16 17 18 19 7.
20 21 22 23 24 25 26 8.
27 28           9.
Januar  
12 Jul 2014 20:30 [Peter]
Migräne-Tipps von Dr. Per Mertesacker
Kommentare (0)
14 Apr 2013 22:00 [Peter]
Wenn man tot sein will
Kommentare (0)
09 Apr 2013 22:46 [Peter]
Jessica Biel: Paparazzi machen Migräne und Bauchweh
Kommentare (0)
Weiter zur Applikationsseite



Vermischtes.
Bahn Auskunft & Buchung
KBV Arztsuche
Aponet Apothekensuche


Langeweile?.
Supermind
Siggi Seepferdchen
Remember 4 Colours
Packets
Koffer packen
Black Jack
Audio Remember
Blocker
Puzzle
Virusbuster
Scrollpuzzle