Login
migraeneinformation.de-Login
Migräne-Foren
Neue Mitglieder
Allgemein
Ernährung
Rezepte
Medikamente
Erfolgsgeschichten
Intern
Gästebereich
Forum
Forum
Forumsregeln
Anmeldung
Gast-Account
FAQ
Smilie-Funktionen

migraeneinformation.de wünscht frohe Weihnachten und alles Gute für das nächste Jahr!

Am 10.05.2019 feiert migraeneinformation.de sein 15-jähriges Bestehen

Migräne-Forum

Zum Migräne-Forum

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden

Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Zum Gesundheitslexikon auf aponet.de

Zum Heilpflanzenlexikon auf aponet.de

Zur Arzneimitteldatenbank auf aponet.de

migraeneinformation.deForumMigräne-ForenErnährung
Donnerstag, 27. Februar 2020

Migräne-Forum (www.migforum.de).

 

Zurück zur Forums-ÜbersichtNeueste Beiträge anzeigenZum Forum registrierenHäufig gestellte Fragen

Hier können Sie den ausgewählten Beitrag lesen.
Bitte klicken Sie auf Antwort, um auf den Beitrag zu antworten, oder klicken Sie auf Antwort mit Originaltext, um den Original-Beitrag in Ihrer Antwort zu zitieren. Klicken Sie auf Thread-Übersicht, um zum Gesamt-Thread zurückzukehren oder klicken Sie auf Themenübersicht, um ein anderes Thema auszuwählen.

Diskussionsthema, Beitrag lesen
AUTORBEITRAG
Lynn
388 Beiträge

Fr, 24 Mär 2017 13:24

 Großes Grinsen
re: Bruderhahn-Initiative

Ich war auch lange Zeit vegan und bin damit total eingefahren. Hat mich kaputt gemacht. Allerdings kann es aber auch sein, dass ich nicht genug gewußt habe darüber.
Jetzt geht bei mir ,zur Zeit jedenfalls, vegan gar nicht. Damit gehts mir total schlecht.
Aber du kommt ja echt mit wenig Fleisch aus, ich brauch da viel mehr. Aber vielleicht ist es bei mir auch nur vorübergehend so. Ja diszipliniert bist du schon :)

Ein Kind vegan aufwachsen zu lassen, das stößt mich total ab. Wie kommt ein Kind dazu dass Eltern ihm seine Ideologie einfach unaufgefordert aufdrücken?

Glücklicherweise hat man ja die Möglichkeit , sich trotzdem auch ethisch zu ernähren, wie zum Beispiel mit der Bruderhahninitiative.
Leider ist Fisch wie gesagt aus ökologischer Sicht sehr problematisch, aber es kommt auch darauf an welcher und wo. Ganz schlimm ist jedenfalls wie gesagt Thunfisch, aber den kann man ja auch meiden. Dass du auf die Siegeln beim Fisch achtest, finde es eh gut, trotzdem. Bei uns in Österreich ist es ja mit dem Fisch einfach. Im Salzkammergut bekommt man in jedem Gasthaus fangfrischen Fisch von eigenen Teich. Wie das ist Deutschland aussieht weiß ich nicht. Aber generell Fisch vom Teich mit "Naturland"Zertifizierung ist unbedenklich.
Fisch ist deswegen antiketogen wegen dem vielen Eiweiß. Und auch die sogenannten "Fettfische" haben trotzdem zuwenig Fett um ketogen zu sein, um das zu 60Protzent antiketogene Eiweiß auszugleichen.(Kohlenhydrate sind zu 100 Protzent antiketogen) Etwas ist ketogen wenn es mindestens 50 Protzent 100Protzentige ketogene Bestandteile enthält. Eier sind demnach leicht ketogen.

ketogen heißt ketonkörpererzeugend
antiketogen heißt ketonkörperauslöschend. Der Begriff "antiketogen" kommt auch in der Fachlinteratur vor.
Ich bin ja so stolz darauf, wie "wissenschaftlich" ich mich demnach schon ausdrücke

Finde ich interessant dass du die BruderhahnInitiative kennst? Weißt du dann mehr darüber wie zum Beispiel dieser Betrieb funktioniert?
Hab jetzt die Internetseite über Bruderhahn jetzt, das klingt ja echt sehr gut. Hoffentlich stimmt das auch alles so, aber es scheint schon so zu sein.
http://www.bruderhahn.de/

Und hier noch eine Liste, wo es solche Eier in euerer Nähe gibt http://www.bruderhahn.de/haendlerliste/

Was man überhaupt noch essen kann?? Sehr gute Frage.
Neulich las ich im Biomagazin "Schrot und Korn" dass auch der Avosadoanbau ökologische Nachteile mit sich bringt.
Naja. Am besten sehr abwechlungsreich essen, dann hält sich die ökologische Problematik in Grenzen und gesundheitlich ist es gut. Oder man isst gar nichts mehr und ernährt sich von Lichtnahrung. (Nicht ernst gemeint)


Editiert: Fr, 24 Mär 2017 13:29 von Lynn
Editiert: Fr, 24 Mär 2017 13:33 von Lynn
Editiert: Fr, 24 Mär 2017 13:39 von Lynn
Editiert: Fr, 24 Mär 2017 14:02 von Lynn
Editiert: Fr, 24 Mär 2017 14:06 von Lynn

  


Ernährung: Diskussionsthema, Threaded-Ansicht
ThemenübersichtFlache AnsichtVorheriges Thema :: Nächstes Thema 
    THEMAAUTORDATUM/ZEIT
   Bruderhahn-Initiative  Lynn
 388 Beiträge 
 Do, 23 Mär 17 13:44 
  ... re: Bruderhahn-Initiative  Jewel2
 423 Beiträge 
 Do, 23 Mär 17 17:33 

 
 ...... re: Bruderhahn-Initiative  Lynn
 388 Beiträge 
 Fr, 24 Mär 17 13:24 
  ......... re: Bruderhahn-Initiative  Lynn
 388 Beiträge 
 Fr, 24 Mär 17 13:49 
  ............ re: Bruderhahn-Initiative  Jewel2
 423 Beiträge 
 Fr, 24 Mär 17 16:31 
  ............... re: Bruderhahn-Initiative  Lynn
 388 Beiträge 
 Mi, 18 Dez 19 18:33 



[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  


©migraeneinformation.de 2004 - 2020