Login
migraeneinformation.de-Login
Migräne-Foren
Neue Mitglieder
Allgemein
Ernährung
Rezepte
Medikamente
Erfolgsgeschichten
Intern
Gästebereich
Forum
Forum
Forumsregeln
Anmeldung
Gast-Account
FAQ
Smilie-Funktionen

migraeneinformation.de wünscht frohe Weihnachten und alles Gute für das nächste Jahr!

Am 10.05.2019 feiert migraeneinformation.de sein 15-jähriges Bestehen

Migräne-Forum

Zum Migräne-Forum

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden

Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Zum Gesundheitslexikon auf aponet.de

Zum Heilpflanzenlexikon auf aponet.de

Zur Arzneimitteldatenbank auf aponet.de

migraeneinformation.deForumMigräne-ForenErnährung
Donnerstag, 27. Februar 2020

Migräne-Forum (www.migforum.de).

 

Zurück zur Forums-ÜbersichtNeueste Beiträge anzeigenZum Forum registrierenHäufig gestellte Fragen

Hier können Sie den ausgewählten Beitrag lesen.
Bitte klicken Sie auf Antwort, um auf den Beitrag zu antworten, oder klicken Sie auf Antwort mit Originaltext, um den Original-Beitrag in Ihrer Antwort zu zitieren. Klicken Sie auf Thread-Übersicht, um zum Gesamt-Thread zurückzukehren oder klicken Sie auf Themenübersicht, um ein anderes Thema auszuwählen.

Diskussionsthema, Beitrag lesen
AUTORBEITRAG
Lynn
388 Beiträge

Fr, 24 Mär 2017 13:49
re: Bruderhahn-Initiative

Darf ich fragen was du dann sonst so isst, wenn du nur mit sowenig Fleisch auskommst?

Aber zu viel damit befassen ist auch nicht gut, sonst rutscht man noch in die Ökorexie. Habe neulich diesen Ausdruck gelesen. In Anlehnung an Anorexie oder Orthorexie. Also das verzweifelte Bemühen, sich ökologisch korrekt zu ernähren. Das kann auch absurde Ausmaße erreichen, indem man nur noch daran denkt welchen Apfel man zu welcher Jahreszeit essen kann und so.
So gut und wichtig es ist auf Ökologie zu achten, so schlimm kann es dann für den Betroffenen werden da irgendwie abzurutschen und einen Zwang zu verfallen.
Dasselbe ist ja mit dem Bemühen um gesundes Essen , was auch zur Ohrthorexie werden kann.
Im Prinzip ist es ja schon mal sehr gut die ganz "schlimmen" Dinge zu meiden, wie zum Beispiel frische Erdbeeren oder grüne Bohnen im Winter, oder ein paar ökologisch problematische Fische.
Aber irgendwo muss man auch einen Punkt machen, sonst kann man echt gar nichts mehr essen. Hoffentlich rutsche ich nicht da mal ab


Editiert: Fr, 24 Mär 2017 14:18 von Lynn
Editiert: Fr, 24 Mär 2017 14:23 von Lynn

  


Ernährung: Diskussionsthema, Threaded-Ansicht
ThemenübersichtFlache AnsichtVorheriges Thema :: Nächstes Thema 
    THEMAAUTORDATUM/ZEIT
   Bruderhahn-Initiative  Lynn
 388 Beiträge 
 Do, 23 Mär 17 13:44 
  ... re: Bruderhahn-Initiative  Jewel2
 423 Beiträge 
 Do, 23 Mär 17 17:33 

 
 ...... re: Bruderhahn-Initiative  Lynn
 388 Beiträge 
 Fr, 24 Mär 17 13:24 
  ......... re: Bruderhahn-Initiative  Lynn
 388 Beiträge 
 Fr, 24 Mär 17 13:49 
  ............ re: Bruderhahn-Initiative  Jewel2
 423 Beiträge 
 Fr, 24 Mär 17 16:31 
  ............... re: Bruderhahn-Initiative  Lynn
 388 Beiträge 
 Mi, 18 Dez 19 18:33 



[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  


©migraeneinformation.de 2004 - 2020