Login
migraeneinformation.de-Login
Migräne-Foren
Neue Mitglieder
Allgemein
Ernährung
Medikamente
Erfolgsgeschichten
Intern
Gästebereich
Forum
Forum
Forumsregeln
Anmeldung
Gast-Account
FAQ
Smilie-Funktionen

Am 10.05.2019 feiert migraeneinformation.de sein 15-jähriges Bestehen

Migräne-Forum

Zum Migräne-Forum

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden

Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Zum Gesundheitslexikon auf aponet.de

Zum Heilpflanzenlexikon auf aponet.de

Zur Arzneimitteldatenbank auf aponet.de

migraeneinformation.deForumMigräne-ForenAllgemein
Donnerstag, 22. August 2019

Migräne-Forum (www.migforum.de).

 

Zurück zur Forums-ÜbersichtNeueste Beiträge anzeigenZum Forum registrierenHäufig gestellte Fragen

Hier können Sie die verschiedenen Beiträge zum ausgewählten Thema lesen.
Bitte klicken Sie auf Antwort um auf einen Beitrag zu antworten, oder klicken Sie auf Antwort mit Originaltext, um den Original-Beitrag in Ihrer Antwort zu zitieren. Klicken Sie auf Ansicht in Threads, um die gesamte Diskussion als Thread mit den direkten Abhängigkeiten zwischen den Beiträgen anzuschauen.


Allgemein: Diskussionsthema, Flache Ansicht
ThemenübersichtAnsicht in ThreadsVorheriges Thema :: Nächstes Thema 
AUTOR
THEMA
Oliver
4 Beiträge

So, 14 Jul 2019 22:51
 re: Chronischer Erschöfpung

Hallo,
Probleme wie diese chronischer Erschöpfung und Müdigkeit sind meistens Anzeichen dafür, da dem Körper etwas fehlt. Bei so einem Zustand sollte man unbedingt eine Blutuntersuchung machen und wie oben schon geschrieben wurde, sich einfach auf alles testen lassen, um herauszufinden woran des dem Körper mangelt.
Ich war vor einigen Jahren in einem ähnlichen Zustand, ich hatte Schlafstörungen und war ständig müde. Ich habe diese Beschwerden eine Zeit mit mir herumgeschleppt, aber als es mir dann zu viel wurde, bin ich zum Arzt und habe mich untersuchen lassen. Das Erste was die Ärzte sowieso machen, ist eine Blutuntersuchung und danach findet man meistens recht schnell die Ursache für das Übel.
Bei mir war das Problem ein Aminosäure Mangel im Körper, so dass mir der Arzt Tabletten verschrieben hat, ich habe mir hier Aminosäure Kapseln gekauft. Diese Kapseln nehme ich noch immer regelmäßig und seitdem habe ich keine derartigen Probleme mehr, worüber ich auch sehr glücklich bin.
Ich hoffe, dass du auch eine gute Lösung für dein Problem gefunden hast.
Schöne Grüße


  
Jonas47
3 Beiträge

So, 18 Aug 2019 00:55
 re: Chronischer Erschöfpung

Ich hatte früher auch solche Probleme aber seit dem ich etwas mehr aktiver im Fitnessstudio bin sind die Probleme kleiner geworden... also etwas mehr sportliche Aktivität wäre nicht schlecht


  

Vorherige Seite 1 · 2 Nächste Seite



[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  


©migraeneinformation.de 2004 - 2019