Login
migraeneinformation.de-Login
Migräne-Foren
Neue Mitglieder
Allgemein
Ernährung
Rezepte
Medikamente
Erfolgsgeschichten
Intern
Gästebereich
Forum
Forum
Forumsregeln
Anmeldung
Gast-Account
FAQ
Smilie-Funktionen

Am 10.05.2019 feiert migraeneinformation.de sein 15-jähriges Bestehen

Migräne-Forum

Zum Migräne-Forum

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden

Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Zum Gesundheitslexikon auf aponet.de

Zum Heilpflanzenlexikon auf aponet.de

Zur Arzneimitteldatenbank auf aponet.de

migraeneinformation.deForumMigräne-ForenErnährungRezepte
Donnerstag, 24. Oktober 2019

Migräne-Forum (www.migforum.de).

 

Zurück zur Forums-ÜbersichtNeueste Beiträge anzeigenZum Forum registrierenHäufig gestellte Fragen

Hier können Sie die verschiedenen Beiträge zum ausgewählten Thema lesen.
Bitte klicken Sie auf Antwort um auf einen Beitrag zu antworten, oder klicken Sie auf Antwort mit Originaltext, um den Original-Beitrag in Ihrer Antwort zu zitieren. Klicken Sie auf Ansicht in Threads, um die gesamte Diskussion als Thread mit den direkten Abhängigkeiten zwischen den Beiträgen anzuschauen.


Rezepte: Diskussionsthema, Flache Ansicht
ThemenübersichtAnsicht in ThreadsVorheriges Thema :: Nächstes Thema 
AUTOR
THEMA
Peter
1.644 Beiträge

Sa, 15 Okt 2016 01:42


Peter
 High-Protein-Smoothies

Rezept 1 (mit Früchten)

1. Ca. 250 ml Wasser (ich nehme meist Wasser aus der Flasche, das einen nennenswerten Anteil an Mineralstoffen enthält, z. B. Evian, Elisabethenquelle, .... Nur wenige Mineralstoffe enthalten Volvic und Vio. Es mag sein, dass das auch funktioniert, habe ich jedoch noch nicht versucht (gewagt)).
2. 20-30g Molkenprotein ohne Zusätze und Süßstoffe. Ich verwende das hier.
3. Ein gehäufter Teelöffel Collagen-Pulver
Ich verwende das hier.
4. Ein Messlöffel Magnesiumcitrat. Ich verwende das hier.
5. Eine Scheibe Ananas aus einer großen Dose Ananas natursüß (d.h. ohne Zucker) (REWE, Edeka, ...). Es gehen auch ein geschälter Apfel (schmeckt sogar besser) oder diverse Beerensorten, ich persönlich fühle mich aber mit der Ananasscheibe besser.
6. Ein Esslöffel Mascarpone. Alternativ: 1 Schuss Sahne/Kochsahne.
7. 1 Pille Abtei Kieselerde + 1 Pille Abtei Biotin 10mg (Rossmann). Manchmal noch eine Vitamin-D-Pille.
8. 1 Messerspitze Meersalz.
9. Optional können weitere Pillen (z. B. Mineralstoffe) zugefügt werden.

Dies alles im Mixer zerkleinern und gut durchmischen (ggf. in 2 Vorgängen).

LG Peter


"Obwohl die Ärzte ihn behandelten, wurde er gesund." (Leo Tolstoi)

Editiert: Sa, 15 Okt 2016 10:32 von Peter

  
Peter
1.644 Beiträge

Sa, 15 Okt 2016 01:43


Peter
 re: High-Protein-Smoothies

Rezept 2 (ohne Früchte, sehr Low-Carb):

1. Ca. 250 ml Wasser (wie im anderen Rezept).
2. 20-30g Molkenprotein ohne Zusätze und Süßstoffe.
3. Ein Messlöffel Magnesiumcitrat.
4. Optional: Ein leicht gehäufter Esslöffel Apfel-Pektin Flocken. Ich nehme das hier. Manchmal werden solche Produkte zum Abnehmen beworben. Das halte ich für Unsinn. Ich verwende es eigentlich aus 3 Gründen: a) gibt dem High-Protein-Smoothie eine angenehme, leicht säuerliche Geschmacksnote, b) enthält Ballaststoffe, c) soll insgesamt gut für den Darm sein. Der Kohlenhydratanteil beträgt weniger als 40%. Ein leicht gehäufter Esslöffel wiegt bei mir 8-10 g. Der Löffel enthält somit maximal 4 g KH.
5. Ein Esslöffel Mascarpone. Alternativ: 1 Schuss Sahne/Kochsahne.
6. Pillen und Zusätze wie im anderen Rezept.
7. Ggf. ein Süßungsmittel nach Wahl. Beispiele: 1 Tüte Dr. Oetker Bourbon Vanille Zucker (= 8 g KH) oder 3 Tropfen Sucralose + Vanillepulver bzw. Zimt (= 0 g KH) oder 5 Tropfen Stevia Vanille (= 0 g KH) oder ca. 10 g Akazienhonig (= 7,5 g KH) oder ca. 10 g Agavendicksaft (= 7,5 g KH) oder ca. 12 g Ahornsirup (= 8 g KH).

Im Handel gibt es jede Menge weitere Aromaprodukte (z. B. Myprotein Flavdrops Vanilla (Sucralose) oder Myprotein Flavdrops Natural Banana Stevia (Stevia)). Die meisten habe ich noch nicht probiert, da ich viele Süß- und Aromastoffe bei regelmäßigem Konsum eher schlecht vertrage. Dies ist auch der Grund, warum ich nur Molkenproteine ohne Aromen und Süßstoffe verwende. Im Rahmen einer Low-Carb-Ernährung ist es wichtig, auch den Geschmack anzupassen, deshalb ist von dauerhaftem starken Süßen gleich welcher Art abzuraten.

Bei Migräne sollte man generell einen Bogen um künstliche Produkte machen, insbesondere dann, wenn sie täglich eingenommen werden.

LG Peter


"Obwohl die Ärzte ihn behandelten, wurde er gesund." (Leo Tolstoi)

Editiert: Sa, 15 Okt 2016 10:34 von Peter
Editiert: Mi, 19 Okt 2016 15:49 von Peter
Editiert: Mi, 19 Okt 2016 15:50 von Peter

  
Jewel2
423 Beiträge

Sa, 15 Okt 2016 09:09
 re: High-Protein-Smoothies

Hallo Peter,
kann es sein, dass beim Umzug in den Rezept-Teil die Verlinkungen verschwunden sind?
lg
Jewel


  
Peter
1.644 Beiträge

Sa, 15 Okt 2016 10:35


Peter
 re: High-Protein-Smoothies

Danke, da hatte ich es mir zu nächtlicher Stunde etwas zu einfach gemacht.

LG Peter


"Obwohl die Ärzte ihn behandelten, wurde er gesund." (Leo Tolstoi)

  
Oliver
4 Beiträge

So, 14 Jul 2019 20:46
 re: High-Protein-Smoothies

Danke für das Rezept


  



[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  


©migraeneinformation.de 2004 - 2019