Login
migraeneinformation.de-Login
Migräne-Foren
Neue Mitglieder
Allgemein
Ernährung
Medikamente
Erfolgsgeschichten
Intern
Gästebereich
Forum
Forum
Forumsregeln
Anmeldung
Gast-Account
FAQ
Smilie-Funktionen

migraeneinformation.de wünscht frohe Weihnachten und alles Gute für das nächste Jahr!

Am 10.05.2019 feiert migraeneinformation.de sein 15-jähriges Bestehen

Migräne-Forum

Zum Migräne-Forum

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden

Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Zum Gesundheitslexikon auf aponet.de

Zum Heilpflanzenlexikon auf aponet.de

Zur Arzneimitteldatenbank auf aponet.de

migraeneinformation.deForumMigräne-ForenMedikamente
Sonntag, 22. Mai 2022

Migräne-Forum (www.migforum.de).

 

Zurück zur Forums-ÜbersichtNeueste Beiträge anzeigenZum Forum registrierenHäufig gestellte Fragen

Hier knnen Sie die verschiedenen Beitrge zum ausgewhlten Thema lesen.
Bitte klicken Sie auf Antwort um auf einen Beitrag zu antworten, oder klicken Sie auf Antwort mit Originaltext, um den Original-Beitrag in Ihrer Antwort zu zitieren. Klicken Sie auf Ansicht in Threads, um die gesamte Diskussion als Thread mit den direkten Abhngigkeiten zwischen den Beitrgen anzuschauen.


Medikamente: Diskussionsthema, Flache Ansicht
ThemenübersichtAnsicht in ThreadsVorheriges Thema :: Nächstes Thema 
AUTOR
THEMA
muri
399 Beiträge

Mo, 16 Okt 2017 14:14


muri
 re: Schmerzmittel-Entzug

Hallo Juli,

das tut mir Leid, was du alles durchmachst.
Ich gehöre ja auch zu den hoffnungslosen Fällen... aber ich bin mir jetzt sicher, das es die letzten Jahre wegen der Wechseljahre schlimmer geworden ist.
Du erwähntest in einem Bericht mal kurz bioidentische Hormone. Nimmst du die momentan? Ich merke auf jeden Fall das es beim mir durch die Progesteron Creme deutlich besser wird.

Ein bißchen HI ist bei mir auch dabei, vieles lasse ich davon weg (Lachs, Gehacktes, Avocado).

Ich wünsche dir eine schmerzfreie Woche!
Liebe Grüße
Muri


  
Juli
720 Beiträge

Mo, 16 Okt 2017 14:31
 re: Schmerzmittel-Entzug


Du erwähntest in einem Bericht mal kurz bioidentische Hormone. Nimmst du die momentan? Ich merke auf jeden Fall das es beim mir durch die Progesteron Creme deutlich besser wird.

Nein, ich nehme kein Progesteron.
Im Frühjahr hatte ich einen Speicheltest gemacht - ich hätte wetten können, dass ich Progesteron brauche - und angeblich war da aber alles ok. das hat mich total verunsichert.

heute schon wieder so eine furchtbare Migräne. habe vorhin ein Triptanspray genommen, weil es nicht mehr erträglich war und weil ich auch arbeiten muss. Zuerst hat es geholfen, aber jetzt greift es doch nicht mehr.


  
muri
399 Beiträge

Mo, 16 Okt 2017 14:34


muri
 re: Schmerzmittel-Entzug

Ich kann echt nachempfinden, wie es dir geht. Du arme....

Ich habe gar keinen Speicheltest gemacht, weil die Werte eh so schwanken. Da ich viele Symptome hatte, die auf einen Progesteronmangel hinwiesen, nehme ich einfach diese Creme.

Ich wünsche dir, das es dir bald besser geht


  
Juli
720 Beiträge

Mo, 16 Okt 2017 14:36
 re: Schmerzmittel-Entzug

Das ist ja interessant. Klingt so, als ob es evtl. doch einen Versuch wert wäre.
Würdest Du mir schreiben, was für eine Creme Du da verwendest?


  
muri
399 Beiträge

Mo, 16 Okt 2017 15:19


muri
 re: Schmerzmittel-Entzug

Ich habe mit meiner Frauenärtzin darüber gesprochen und sie meinte, es wäre nichts dagegen einzuwenden. Am Anfang hat sie mir sogar 2 Tuben verschrieben zum testen. Aber da Progesteron nicht von den Krankenkassen als Mittel gegen WJ Beschwereden anerkannt ist, bestelle ich mir diese:

https://www.biovea.net/DE/product_detail.aspx?PID=1673&OS=244


  
Juli
720 Beiträge

Mo, 16 Okt 2017 21:27
 re: Schmerzmittel-Entzug

Danke liebe Muri.
ich schaue mir das mal an. Es macht mir ein bisschen Mut, dass es bei Dir geholfen hat gegen die Migräne.
Ich hatte ja heute vormittag das Triptanspray genommen und die Nebenwirkungen sind so heftig. Und es ist jedesmal wie eine Niederlage, wenn ich es doch brauche. Ich mache mir dann Vorwürfe. Aber vielleicht vermischt sich das auch mit den psychischen Nebenwirkungen, das lässt sind ja kaum trennen.


  
annigri
1.115 Beiträge

Di, 17 Okt 2017 08:59
 re: Schmerzmittel-Entzug

liebe juli,

bitte sehe eine medikamenteneinnahme NIE als Niederlage. sehe den nutzen. ändere deine Einstellung dazu. dann entspannst du etwas in solchen Situationen. du leidest schon schlimm genug mit Migräne. dann nehm auch die hilfe der triptane an. ich drücke dich!!!


  
muri
399 Beiträge

Di, 17 Okt 2017 11:27


muri
 re: Schmerzmittel-Entzug

Ich hatte mehrere Beschwerden: Blasenprobleme, Gelenkschmerzen, depressive Verstimmungen... das alles ist durch die Creme besser geworden. Die Migräne ist nach wie vor noch da. Aber statt mehrere Tage am Stück, nur noch einen Tag, aber immer noch circa 6 mal pro Monat. Ich nehme dann ein Triptan, und es geht mir gut.


  
Juli
720 Beiträge

Di, 17 Okt 2017 15:15
 re: Schmerzmittel-Entzug

Gestern um 11.30 habe ich das ascotop nasal genommen.
Ich hatte die bekannten Nebenwirkungen - Schwäche. tatterig, kribbeln, Schwitzen etc.,
heute starker Schwindel, Übelkeit, Kreislaufprobleme - kennt das jemand? kann das so lange nach der Einnahme noch davon kommen?


  
Jewel2
430 Beiträge

Mi, 18 Okt 2017 17:38
 re: Schmerzmittel-Entzug

Hallo Juli,
ich bin nach Triptan-Einnahme meist 12 Stunden total zermatscht im Kopf und danach brauche ich noch 3-4 Stunden, bis ich wieder voll einsatzfähig bin - wenn dann nicht schon die Migräne zurückkehrt.... Aber dass am nächsten Tag vom Triptan neue Symptome kommen habe ich nicht.
LG
Jewe


  
Juli
720 Beiträge

Mi, 18 Okt 2017 21:23
 re: Schmerzmittel-Entzug

Vielen Dank für Deine Antwort. ich habe den Eindruck, dass es eine ganz schlimme Histaminreaktion war, irgend etwas hat sich summiert und ich bin froh, dass es heute besser ging. Total zermatscht trotzdem, aber nicht mehr so übel und schwindlig. Vielleicht war diese schlimme Migräne "einfach" auch die Folge von Histamin und dann hat sich auch noch das Triptan da draufgesetzt.

Manchmal weiß ich es aber nicht genau.


  
klausi
24 Beiträge

Mo, 12 Mär 2018 15:44
 re: Schmerzmittel-Entzug

Hallo juli,
wie geht es dir den Mittlerweile? Habe ein paar Beiträge von dir gelesen, hast schon einen Leidensweg hinter dir! Ich hoffe das es dir inzwischen besser geht, würde mich freuen von dir zu lesen.


  
Juli
720 Beiträge

Mo, 12 Mär 2018 19:01
 re: Schmerzmittel-Entzug

Liebe Klausi,
derzeit versuche ich, pro Woche nicht mehr als EIN Triptan zu nehmen. Das ist manchmal sehr hart und manchmal geht es auch nicht, also wenn ich arbeiten muss und noch mehr Termine habe.
Bei mir ist offenbar entscheidend, wieviele Tage zwischen den Triptanen liegen, also es darf nicht zu schnell nacheinander sein. Offenbar ist meine Schwelle da niedriger als bei anderen.
Normalerweise gilt glaube ich eine Obergrenze von 10 pro Monat, aber das muss ich unbedingt unterschreiten. ;-)
ich kann aber nicht auseinanderhalten, ob das dann Nebenwirkungen sind oder was anderes, also eine Abhängigkeit kann das ja eigentlich nicht sein. Andere Schmerzmittel nehme ich aber nicht ein.


  
klausi
24 Beiträge

Mi, 21 Mär 2018 20:00
 re: Schmerzmittel-Entzug

Also wenn es eine ist und manchmal keine, bist du sehr gut!
Finde es gerade Fraglich das es eine Abhängigkeit sein könnte da du ja auch keine anderen Schmerzmittel nimmst. Könnte mehr Nebenwirkung sein.


  
serenasandra
10 Beiträge

Mo, 07 Mai 2018 14:35
 re: Schmerzmittel-Entzug

Hochwertiges Nembutal zum Verkauf.


Beste von Nembutal (Pentobarbital Sodium), verpassen Sie nicht Sonderangebote, bestellen
Nembutal (Pentobarbital Sodium) online und erhalten Rabatte und erstaunlich
Preise! Sicher online kaufen Nembutal (Pentobarbital-Natrium).

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und Informationen unter ......... serenasandra10@gmail.com

Unser Qualitätsprodukt ist das Beste, was Sie finden können und wir verkaufen in kleinen / großen Mengen mit garantiert diskreter Lieferung. Alle unsere Produkte werden in reiner Kristall- und Pulverform geliefert und sind von höchster Reinheit. Wir liefern andere Produkte auf Anfrage vom Kunden und wir verkaufen zu moderaten Preisen.

Vorteile: Pentobarbital-Natrium (Nembutal) ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das manchmal zur Kurzzeitbehandlung von Schlafstörungen eingesetzt wird. Es kann auch als Prä-Anästhetikum oder zur Notfallbehandlung von Anfällen verwendet werden. Nembutal ist ein Barbiturat, das bei längerem oder intensivem Gebrauch süchtig machen kann.

Kontaktieren Sie mich per E-Mail für weitere Informationen und Informationen unter (serenasandra10@gmail.com)

unsere Qualität ist das Beste. Unser Stealth-Versand ist ein sicheres und zuverlässiges Mittel, mit dem unsere Medikamente Sie als Kunden erreichen. Wenn Sie sich entscheiden, bei uns zu bestellen, tun Sie sich einen großen Gefallen, weil unsere Produkte sehr zuverlässig sind und wir die beste Qualität haben.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und Informationen unter ......... serenasandra10@gmail.com


Kontaktieren Sie mich per E-Mail für weitere Informationen und Informationen unter (serenasandra10@gmail.com)


  
serenasandra
10 Beiträge

Mo, 07 Mai 2018 14:37
 re: Schmerzmittel-Entzug

Hochwertiges Nembutal zum Verkauf.


Beste von Nembutal (Pentobarbital Sodium), verpassen Sie nicht Sonderangebote, bestellen
Nembutal (Pentobarbital Sodium) online und erhalten Rabatte und erstaunlich
Preise! Sicher online kaufen Nembutal (Pentobarbital-Natrium).

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und Informationen unter ......... serenasandra10@gmail.com

Unser Qualitätsprodukt ist das Beste, was Sie finden können und wir verkaufen in kleinen / großen Mengen mit garantiert diskreter Lieferung. Alle unsere Produkte werden in reiner Kristall- und Pulverform geliefert und sind von höchster Reinheit. Wir liefern andere Produkte auf Anfrage vom Kunden und wir verkaufen zu moderaten Preisen.

Vorteile: Pentobarbital-Natrium (Nembutal) ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das manchmal zur Kurzzeitbehandlung von Schlafstörungen eingesetzt wird. Es kann auch als Prä-Anästhetikum oder zur Notfallbehandlung von Anfällen verwendet werden. Nembutal ist ein Barbiturat, das bei längerem oder intensivem Gebrauch süchtig machen kann.

Kontaktieren Sie mich per E-Mail für weitere Informationen und Informationen unter (serenasandra10@gmail.com)

unsere Qualität ist das Beste. Unser Stealth-Versand ist ein sicheres und zuverlässiges Mittel, mit dem unsere Medikamente Sie als Kunden erreichen. Wenn Sie sich entscheiden, bei uns zu bestellen, tun Sie sich einen großen Gefallen, weil unsere Produkte sehr zuverlässig sind und wir die beste Qualität haben.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und Informationen unter ......... serenasandra10@gmail.com


Kontaktieren Sie mich per E-Mail für weitere Informationen und Informationen unter (serenasandra10@gmail.com)


  

Vorherige Seite 1 · 2 Nächste Seite



[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Top]  


©migraeneinformation.de 2004 - 2022