Login
migraeneinformation.de-Login
Migräne-Foren
Neue Mitglieder
Allgemein
Ernährung
Medikamente
Erfolgsgeschichten
Intern
Gästebereich
Forum
Forum
Forumsregeln
Anmeldung
Gast-Account
FAQ
Smilie-Funktionen

Am 10.05.2019 feiert migraeneinformation.de sein 15-jähriges Bestehen

Migräne-Forum

Zum Migräne-Forum

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden

Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Zum Gesundheitslexikon auf aponet.de

Zum Heilpflanzenlexikon auf aponet.de

Zur Arzneimitteldatenbank auf aponet.de

migraeneinformation.deForumMigräne-ForenMedikamente
Montag, 23. September 2019

Migräne-Forum (www.migforum.de).

 

Zurück zur Forums-ÜbersichtNeueste Beiträge anzeigenZum Forum registrierenHäufig gestellte Fragen

Hier können Sie die verschiedenen Beiträge zum ausgewählten Thema lesen.
Bitte klicken Sie auf Antwort um auf einen Beitrag zu antworten, oder klicken Sie auf Antwort mit Originaltext, um den Original-Beitrag in Ihrer Antwort zu zitieren. Klicken Sie auf Ansicht in Threads, um die gesamte Diskussion als Thread mit den direkten Abhängigkeiten zwischen den Beiträgen anzuschauen.


Medikamente: Diskussionsthema, Flache Ansicht
ThemenübersichtAnsicht in ThreadsVorheriges Thema :: Nächstes Thema 
AUTOR
THEMA
Birgith
14 Beiträge

Mi, 29 Nov 2006 11:36
 Topamax - Gelenkbeschwerden

Hallo,
so jetzt bin ich auch beim Topamax gelandet. Genau seit dem Tag der Einnahme habe ich heftige Gelenkschmerzen in der Hüfte (Skoloise, Fehlstellung, Überbelastung, eher wenig Beschwerden). Nehme Naproxen 750 mg, was ich wg. Migräne bekommen habe (hilft bei Migräne nur bedingt, bei den Gelenkschmerzen zumindest den Tag über).

Seht ihr da einen Zusammenhang? Ich weiß, dass Topamax ein Kalziumvernichter ist. Nehme jetzt noch etwas mehr Kalzium (Milch, Brausetabl.) zu mir als bisher.

Lb. Gruß
Birgit


  
Peter
1.644 Beiträge

Mi, 29 Nov 2006 19:15


Peter
 re: Topamax - Gelenkbeschwerden

Hallo Birgit,
so jetzt bin ich auch beim Topamax gelandet. Genau seit dem Tag der Einnahme habe ich heftige Gelenkschmerzen in der Hüfte (Skoloise, Fehlstellung, Überbelastung, eher wenig Beschwerden). Nehme Naproxen 750 mg, was ich wg. Migräne bekommen habe (hilft bei Migräne nur bedingt, bei den Gelenkschmerzen zumindest den Tag über).

Seht ihr da einen Zusammenhang? Ich weiß, dass Topamax ein Kalziumvernichter ist. Nehme jetzt noch etwas mehr Kalzium (Milch, Brausetabl.) zu mir als bisher.


das mit den Gelenkschmerzen habe ich noch nicht in der Form gehört. Allerdings verschiebt ja Topamax den Stoffwechsel in Richtung metabolischer Azidose, d. h. hin zur Übersäuerung. Dies erklärt auch die beobachtete Tendenz hin zu Nierensteinen.

Ob die Calciumgaben dagegen wirken, oder ob sie ggf. sogar eine Steinbildung beschleunigen, kann ich dir leider nicht beantworten. Bei Milch selbst wurde unlängst behauptet, dass diese eher ungünstig bei Calciumproblemen wirkt, da sie den Körper übersäuern würde (angeblich anders als Käse und zwar wohl wegen der Milchzuckervergärung). Wenn das stimmt, dann würde Milch die Azidose (Übersäuerung) von Topamax verstärken, ist aber nur eine theoretische Überlegung von mir.

Vorstellen kann ich mir deine Symptome schon. Ich leide selbst seit meiner Jugendzeit unter einer BW-Skoliose. Wenn ich säuerliche Nahrung zu mir nehme (Obst, Sauermilch, starke Gewürze etc.), dann spüre ich genau an der entscheidenden Stelle rheumatische Beschwerden, die sich manchmal erst nach einem Tag wieder legen. Ich bin dann völlig verspannt. Vielleicht reagiert dein Körper auf die säuernde Wirkung von Topamax ganz ähnlich.

Ob sich der Körper daran gewöhnt, d.h. ob es im Laufe der Behandlung besser wird, kann ich dir leider auch nicht sagen. Durch Topamax soll der Bicarbonatspiegel sinken. Eigentlich heißt das ja eher: Sowas wie Bullrich-Salz nehmen. Allerdings könnte dann die Gefahr einer Wirkungsaufhebung bestehen, ich weiß leider nicht, ob Topamax diese Azidose zur Wirkungsentfaltung benötigt.

Ist eine schwierige Sache, zumal man ja ggf. stets in den Calciumhaushalt eingreift und die Langzeitauswirkungen sind halt schwer kalkulierbar.

Liebe Grüße
Peter


"Obwohl die Ärzte ihn behandelten, wurde er gesund." (Leo Tolstoi)

  
Birgith
14 Beiträge

Do, 30 Nov 2006 07:52
 re: Topamax - Gelenkbeschwerden

Hallo Peter,
erst mal ganz lieben Dank für Deine, wieder mal, kompetente Antwort. Es tut schon gut, wenn man weiß, dass man hier gut aufgehoben ist.
Betr. meiner Beschwerden werde ich erstmal abwarten. Meine heftigen Kreislaufbeschwerden haben sich auch gegeben, so hoffe ich, dass sich die Beschwerden in der Hüfte evtl. auch verflüchtigen.
Ich wünsch Dir weiterhin alles Gute...

Lieben Gruß
Birgit


  
Drachenreiterin
27 Beiträge

Do, 06 Mär 2014 17:22
 re: Topamax - Gelenkbeschwerden

ok, das ist gerade wirklich interessant. Ich habe seit gestern Gelenkschmerzen- für mich völlig untypisch. Kann mit den kleinen Fingern nichtmal tippen.
Angefangen hat es gestern im Fuß. Er war steif, als wäre er eingeschlafen und ich hatte schmerzen. Ich zwang mich, ihn zu bewegen und es wurde besser.

Vor zwei Tagen hatte ich Sodbrennen- was ich ebenfalls eigentlich nie habe. Würde auf genau das schließen.

Ich nehme schon lange Topamax zur Prophilaxe und hatte bisher keine Probleme mit Übersäuerung.

Vitamin D nehme ich seit kurzem, nachdem ein Calcium-Mangel festgestellt wurde. Genauso wie ich erst ein paar Wochen mit LowCarb dabeibin.


  
Foxi
231 Beiträge

So, 16 Mär 2014 18:23
 re: Topamax - Gelenkbeschwerden

Ich nehme auch Topiramat und mache mir Sorgen, weil auf dem Beipackzettel ausdrücklich steht, dass bei einer ketogenen Diät bzw. besonders fettreichen Ernährung besondere Vorsicht erforderlich ist. Eine weitere Erklärung gibt es dazu aber nicht.

Wegen der Gefahr von Nierensteinbildung trinke ich recht viel. Woran würde ich denn eine Übersäuerung erkennen können?


  
Mady
1 Beitrag

Sa, 17 Aug 2019 21:13
 re: Topamax - Gelenkbeschwerden

Hallo zusammen,
bei Gelenkproblemen gibt es einige sehr gute Nahrungsergänzungsmittel, die man nehmen kann und die auch wirklich ganz wunderbar helfen. Das sind außer Calcium und Vitamin D auch Vitamin K2 und Kollagen.
LG


  
Jonas47
3 Beiträge

So, 18 Aug 2019 17:33
 re: Topamax - Gelenkbeschwerden

Hi,
ich würde auch bei Gelenkproblemen Kollagen empfehlen. Kollagen gehört zu den Strukturproteinen, die im menschlichen Körper vorkommt und sich in den Knochen, Sehnen und Bändern befinden. Sie halten die Strukturen elastisch, sorgen aber zugleich für eine gewisse Festigkeit.
Mit den Jahren produziert der Köper wahrscheinlich nicht genug Kollagen, so dass es zu bestimmten Beschwerden kommt. Ich hatte selbst Probleme mit meinen Kniegelenken, ich hatte Schmerzen und beim Bücken haben sie immer ein komisches Geräusch gemacht. Mir hat mein Hausarzt Kollagen Pulver empfohlen, den ich schon seit über einem Jahr nehme und meine Beschwerden sind seitdem weniger geworden. Hochwertiges Kollagen bekommt man unter www.vitaminexpress.org/de/kollagen dort bestelle ich immer und bin mit der Qualität sehr zufrieden, da die Präparate ohne schädliche Zusatzstoffe oder Allergene sind.
Ich würde auf jeden Fall auch ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel empfehlen, denn schaden kann es nicht. Falls die Beschwerden aber schlimmer werden, dann sollte man auf jeden Fall zum Arzt gehen.
Grüße


  



[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  


©migraeneinformation.de 2004 - 2019