Login
migraeneinformation.de-Login
Migräne-Foren
Neue Mitglieder
Allgemein
Ernährung
Rezepte
Medikamente
Erfolgsgeschichten
Intern
Gästebereich
Forum
Forum
Forumsregeln
Anmeldung
Gast-Account
FAQ
Smilie-Funktionen

migraeneinformation.de wünscht frohe Weihnachten und alles Gute für das nächste Jahr!

Am 10.05.2019 feiert migraeneinformation.de sein 15-jähriges Bestehen

Migräne-Forum

Zum Migräne-Forum

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden

Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Zum Gesundheitslexikon auf aponet.de

Zum Heilpflanzenlexikon auf aponet.de

Zur Arzneimitteldatenbank auf aponet.de

migraeneinformation.deForumMigräne-ForenErnährung
Samstag, 03. Dezember 2022

Migräne-Forum (www.migforum.de).

 

Zurück zur Forums-ÜbersichtNeueste Beiträge anzeigenZum Forum registrierenHäufig gestellte Fragen

Hier können Sie die verschiedenen Beiträge zum ausgewählten Thema lesen.
Bitte klicken Sie auf Antwort um auf einen Beitrag zu antworten, oder klicken Sie auf Antwort mit Originaltext, um den Original-Beitrag in Ihrer Antwort zu zitieren. Klicken Sie auf Ansicht in Threads, um die gesamte Diskussion als Thread mit den direkten Abhängigkeiten zwischen den Beiträgen anzuschauen.


Ernährung: Diskussionsthema, Flache Ansicht
ThemenübersichtAnsicht in ThreadsVorheriges Thema :: Nächstes Thema 
AUTOR
THEMA
Arty
58 Beiträge

Di, 31 Okt 2017 21:41
 Fettzufuhr - Wieviel konkret?

Hallo Keto-Erfahrene,

ich plagt eine Frage. Kann es wirklich sein, dass soviel Fett notwendig ist?

Ganz konkret:

Wie viel Gramm Fett esst ihr pro Tag?

Wenn ich das mit den, 15% Protein und 60-80% Fett umsetze, dann müsste ich an manchen Tagen bis zu 20 Esslöffel Kokosfett zu mir nehmen. Für mich eine Qual das runterzukriegen. Meine Lippen sind schon ganz mitgenommen (ich vermute wg. der hohen Konfrontation mit Fett und Salz) - es fühlt sich an, wie bei einer Labello-Sucht.

VG,
arty


  
annigri
1.115 Beiträge

Do, 02 Nov 2017 09:47
 re: Fettzufuhr - Wieviel konkret?

wieviel fett sind das denn in gramm? ich kam bei keto immer so auf 150-200 g. und ca 5o-60 g eiweis.

also wenn du ketogen lebst, ist tatsächlich die Aufteilung so, dass das fett vorrangig ist und das Protein eher sparsam. ALLERDINGS ist keto nicht zwingend. auch Peter schreibt in seinem buch, dass du alle kohlenhydratvarianten nehmen kannst. es soll auch zum eigenen leben und Geschmack passen. Lutz zb. empfiehlt ca 70 g kh. das ist dann schon viel mehr und da wäre das fett auch nicht so extrem hoch, wie bei keto.

ich hab gelesen, dss bei manchen allerdings für die migränereduzierung keto notwendig ist. bei anderen reicht sogar logi.

glg anja


Editiert: Do, 02 Nov 2017 09:48 von annigri

  
Arty
58 Beiträge

Fr, 10 Nov 2017 11:30
 Fett und Amminosäuren bei Keto

wieviel fett sind das denn in gramm? ich kam bei keto immer so auf 150-200 g. und ca 5o-60 g eiweis.

also wenn du ketogen lebst, ist tatsächlich die Aufteilung so, dass das fett vorrangig ist und das Protein eher sparsam. ALLERDINGS ist keto nicht zwingend. auch Peter schreibt in seinem buch, dass du alle kohlenhydratvarianten nehmen kannst. es soll auch zum eigenen leben und Geschmack passen. Lutz zb. empfiehlt ca 70 g kh. das ist dann schon viel mehr und da wäre das fett auch nicht so extrem hoch, wie bei keto.

ich hab gelesen, dss bei manchen allerdings für die migränereduzierung keto notwendig ist. bei anderen reicht sogar logi.

glg anja


Hi Anja,

vielen Dank für deinen Input!

Ich komm da so auf ca. 10g Kokosfett pro Esslöffel. Hätte entsprechend dann ca. 200g Kokosfett gegessen mit 20 Löffeln. Jetzt mach ich es so bzw. probiere es, dass ich dreimal am Tag 50g Kokosfett löffle (nehm dazu 85% Schokolade und Nüsse, evtl. ein paar Erdbeeren) und danach esse ich dann (mittags oder abends) sehr kohlenhydratarm, z.B. Salat und ein Stück Fleisch oder Tofu. Morgens einen grünen Smoothie, in den mixe ich ggf auch die 50g Kokosfett rein und noch etwas Olivenöl (10-20g). Dann komm ich auch so auf 150 - 200 g Fett. Mir ist es auf die Art lieber, weil ich es nicht mag, wenn ich das Fett ins Essen reingebe (außer beim Smoothie). Lieber esse ich zuvor das Fett und esse dann eine mehr oder weniger "normale" Mahlzeit, die zwar auch fettig ist (ein paar Esslöffel Bratöl fürs Anbraten von Fleisch/Tofu), aber nicht trieft oder von grüner Fettfarbe geprägt ist. So wärs, wenn ich die 50 g Fett in die Pfanne oder zur Soße (z.B. auf Kokosmilchbasis) geben würde.

Ich will jetzt wieder keto machen, da ich mit low carb (ohne Ketose) keinen positiven Effekt auf die Kopfschmerzen verspürte.

Beim Eiweiß, versuche ich Maß zu halten.
Jedoch möchte ich mein Immunsystem auf Vordermann bringen und da soll Eiweiß entscheidend sein. Jetzt nehme ich Aminosäuren pur ein. Weiß jmd. ob die Amminosäuren bzgl. Ketose auch eine "Gefahr" darsellen können?

Viele Grüße,
arty


  
Lynn
405 Beiträge

Sa, 09 Dez 2017 13:23
 re: Fett und Amminosäuren bei Keto

es gibt ketogene Aminosäuren und Glucogene Aminosäuren, und Aminosäuren die sowohl ketogen als auch glucogen sind.
Also das heißt erstere wandeln sich in Ketonkörper um zweitere in Zucker und letzere sowohl als auch. Das rauszufinden dürfte nicht so schwer sein, Peter schreibt es auch in seinem Buch.

Eiweiß insgesamt ist so im Schnitt so um ca. 60Protzent antiketogen.

Hast du es mit keto schon probiert? Hilft es ? Wenn nicht , würde ich damit dann wieder aufhören. ich habe es ein paar Jahre keto, aber mit sehr vielen Ausrutschern gemacht mit sofortiger totaler Besserung und jetzt vertrage ich KH wieder viel besser, allerdings sollte ich vorsichtig sein, insbesonder mit Süssem. Wenn du Keto machst in der Dosis wie es auch für Epielepsiekranke vorgesehen ist, gehen gewissen Nahrungsmittel gar nicht mehr, also zum Beispiel Brot, Nudeln, Süsses.

Du musst aber aufpassen, dass du das Fett, wenn du es nicht zum Essen willst tatsächlich UNMITTELBAR vor dem Essen, oder danach, sonst verschiebt sich das Verhältnis.
Ich persönlich und so geht es sicher vielen anderen kann mir Fett pur nicht so vorstellen.
Gute Besserung


  
Juli
720 Beiträge

Di, 12 Dez 2017 21:52
 re: Fett und Amminosäuren bei Keto

Weiß jmd. ob die Amminosäuren bzgl. Ketose auch eine "Gefahr" darsellen können?

off topic: ich habe wiederholt die Erfahrung gemacht, dass manche Aminosäuren leider auch Migräne verursachen können. Tyrosin, DLPA (Phenylalanin), Tryptophan, Glutaminsäure. Glycin kann das auch verursachen. Muss aber nicht bei jedem so sein.
Also Vorsicht, falls jemand so etwas beobachtet.


Editiert: Di, 12 Dez 2017 21:54 von Juli

  



[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Top]  


©migraeneinformation.de 2004 - 2022