Login
migraeneinformation.de-Login
Migräne-Foren
Neue Mitglieder
Allgemein
Ernährung
Medikamente
Erfolgsgeschichten
Intern
Gästebereich
Gästeforum
Forum
Forum
Forumsregeln
Anmeldung
Gast-Account
FAQ
Smilie-Funktionen

Am 10.05.2016 feiert migraeneinformation.de sein 12-jähriges Bestehen

Migräne-Forum

Zum Migräne-Forum

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden

Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Zum Gesundheitslexikon auf aponet.de

Zum Heilpflanzenlexikon auf aponet.de

Zur Arzneimitteldatenbank auf aponet.de

migraeneinformation.deForumMigräne-ForenGästebereichGästeforum
Montag, 10. Dezember 2018

Migräne-Forum (www.migforum.de).

 

Zurück zur Forums-ÜbersichtNeueste Beiträge anzeigenZum Forum registrierenHäufig gestellte Fragen

Hier können Sie die verschiedenen Beiträge zum ausgewählten Thema lesen.
Bitte klicken Sie auf Antwort um auf einen Beitrag zu antworten, oder klicken Sie auf Antwort mit Originaltext, um den Original-Beitrag in Ihrer Antwort zu zitieren. Klicken Sie auf Ansicht in Threads, um die gesamte Diskussion als Thread mit den direkten Abhängigkeiten zwischen den Beiträgen anzuschauen.


Gästeforum: Diskussionsthema, Flache Ansicht
ThemenübersichtAnsicht in ThreadsVorheriges Thema :: Nächstes Thema 
AUTOR
THEMA
elefant (Gast)
3 Beiträge

Do, 15 Nov 2018 19:20
 am Juli

Liebe Juli, was ich in dem Thread "Bilanz nach 8 Jahren" so lesen von dir, macht mir Sorgen.
du schreibst dass du in Freiburg schon schwarz auf weiß hast, dass du Hyperinsulinismus hast. Was sagen denn die , oder raten dir.
Ich hab in diese Klini in Freiburg kein Vertrauen, aber vielleicht haben sie ja recht mit diesem Befund.

Gab es da nicht weitere Untersuchungen, woher das kommt. In den häufigsten Fällen kommt es natürlich von Kohlenhydraten als Überreaktion. Aber das kann ja bei dir ja nicht der Grund sein, da du ja wirklich nicht so viele Kohlenhydrate isst, ausser dem Joghurt.
Und da es dir schlechter geht,wenn weniger Joghurt isst, stimmt mich ziemlich besorgt, wenn du das jetzt weiter reduzieren willst.

Hyperinsulinismus kann auch ganz andere Ursachen haben und bevor du nicht näheres weisst, würde ich diese Experimente mit kohlenhydratarm oder gar ketogen tunlichst hintanstellen. Und sogar mal im Gegenteil versuchen etwas Kartoffeln und so, in kleinen Mengen mal damit du dich sicher fühlst, vielleicht mit Olivenöl oder Butter und dazu Gemüse.

Was natürlich kein Fehler wäre , wirklich mal mit dem Eiweiß runter zu gehen, soviel braucht der Mensch nicht, und Eiweiß wird auch wie Kohlenhydrate zu einem Teil verstoffwechselt und braucht insulin und führt dazu dass der Körper Insulin ausschüttet. Und dafür mal mehr Kohlenhydrate.

Ich würde mich mal wirklich tunlichst in ärztliche Behandlung begeben, vielleicht sogar in Freiburg meinetwegen und darauf zu bestehen, dass untersucht wird woher das wirklich kommt. Und keine Experimente davor, das kann sehr böse enden.
Ich kann nur dringend dazu raten.


  
Juli
643 Beiträge

Do, 15 Nov 2018 23:06
 re: am Juli

Hallo Elefant, bitte nur EINMAL posten.
Ich werde keine Kartoffeln essen und nicht in eine Klinik gehen. Haben Sie das Buch von Peter Mersch gelesen?


  



[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  
 


©migraeneinformation.de 2004 - 2018