Login
migraeneinformation.de-Login
Migräne-Foren
Neue Mitglieder
Allgemein
Ernährung
Medikamente
Erfolgsgeschichten
Intern
Gästebereich
Gästeforum
Forum
Forum
Forumsregeln
Anmeldung
Gast-Account
FAQ
Smilie-Funktionen

migraeneinformation.de wünscht frohe Weihnachten und alles Gute für das nächste Jahr!

Am 10.05.2019 feiert migraeneinformation.de sein 15-jähriges Bestehen

Migräne-Forum

Zum Migräne-Forum

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden

Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Zum Gesundheitslexikon auf aponet.de

Zum Heilpflanzenlexikon auf aponet.de

Zur Arzneimitteldatenbank auf aponet.de

migraeneinformation.deForumMigräne-ForenGästebereichGästeforum
Sonntag, 05. Februar 2023

Migräne-Forum (www.migforum.de).

 

Zurück zur Forums-ÜbersichtNeueste Beiträge anzeigenZum Forum registrierenHäufig gestellte Fragen

Hier können Sie die verschiedenen Beiträge zum ausgewählten Thema lesen.
Bitte klicken Sie auf Antwort um auf einen Beitrag zu antworten, oder klicken Sie auf Antwort mit Originaltext, um den Original-Beitrag in Ihrer Antwort zu zitieren. Klicken Sie auf Ansicht in Threads, um die gesamte Diskussion als Thread mit den direkten Abhängigkeiten zwischen den Beiträgen anzuschauen.


Gästeforum: Diskussionsthema, Flache Ansicht
ThemenübersichtAnsicht in ThreadsNächstes Thema 
AUTOR
THEMA
Flaptum (Gast)
1 Beitrag

Fr, 23 Dez 2022 10:54
 Neu starten

Hallo,

Mir reicht es, ich möchte wieder ketogen leben!! Hatte wegen Epilepsie das Buch von Peter gelesen, dachte ich kann das auch auf Epilepsie ummünzen. Hatte dann aufgehört als erstens sich herausstellt dass ich einen bösartigen aber sehr langsam wachsenden Kopftumor habe und zweitens ich ein Buch von Ulrike Gonder las über Krebs und Zucker. Weil da stand dass der Krebs so zuckerhungrig und raffiniert ist, sich den Zucker aus körpereigenem Eiweiß produzieren zu lassen und dafür Hormone produziert. Dann , so dachte ich mir, ist es ja noch besser stattdessen Zucker zu essen. Hatte so für 6 Jahre die Ketoernährung unterbrochen, aber ich glaube sie funktioniert bei mir nicht. Jetzt reicht es mir!! Ich will wieder zurück auf Keto. Lese gerade das Buch von Bruce Fire, „die Keto-Kur“ ist sehr interessant.
Wegen dem Krebs denke ich aber dass das Hauptaugenmerk darin bestehen müsste, an der Psyche zu feilen. Habe viel psychoanalytische Bücher gehen zu dem Thema. Der Weg zurück zu Keto kann ich mir aber nicht vorstellen. Ich möchte aber.


  



[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Top]  


©migraeneinformation.de 2004 - 2023