Login
migraeneinformation.de-Login
Migräne-Foren
Neue Mitglieder
Allgemein
Ernährung
Medikamente
Erfolgsgeschichten
Intern
Gästebereich
Forum
Forum
Forumsregeln
Anmeldung
Gast-Account
FAQ
Smilie-Funktionen

Am 10.05.2016 feiert migraeneinformation.de sein 12-jähriges Bestehen

Migräne-Forum

Zum Migräne-Forum

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden

Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Zum Gesundheitslexikon auf aponet.de

Zum Heilpflanzenlexikon auf aponet.de

Zur Arzneimitteldatenbank auf aponet.de

migraeneinformation.deForumMigräne-ForenAllgemein
Dienstag, 20. November 2018

Migräne-Forum (www.migforum.de).

 

Zurück zur Forums-ÜbersichtNeueste Beiträge anzeigenZum Forum registrierenHäufig gestellte Fragen

Hier können Sie die verschiedenen Beiträge zum ausgewählten Thema lesen.
Bitte klicken Sie auf Antwort um auf einen Beitrag zu antworten, oder klicken Sie auf Antwort mit Originaltext, um den Original-Beitrag in Ihrer Antwort zu zitieren. Klicken Sie auf Ansicht in Threads, um die gesamte Diskussion als Thread mit den direkten Abhängigkeiten zwischen den Beiträgen anzuschauen.


Allgemein: Diskussionsthema, Flache Ansicht
ThemenübersichtAnsicht in ThreadsVorheriges Thema :: Nächstes Thema 
AUTOR
THEMA
Jewel2
416 Beiträge

Do, 15 Nov 2018 08:08
 re: Bilanz nach 8 Jahren - ich bin geheilt

Hallo Susa,
ich habe eine Fibro-Diagnose. Das Buch von Dr. St. Amand kenne ich, habe das erfolglos versucht. Falls Du mehr zu dem Thema schreiben möchtest, könntest Du einen eigenen Thread eröffnen.
KH-arme Ernährung wird auch von Kuklinski bei der Mitochondrien-Problematik empfohlen. Generell ist das wohl eine gute Empfehlung, um Stress durch Blutzuckerschwankungen aus dem System zu nehmen.
Auch z.B. der Autor des Migräne-Detektiv-Buchs empfiehlt seinen Patienen kh-arm.
Salyzilate bei St. Armand sind kein Thema der Ernährung, wenn ich das richtig im Kopf habe. Da geht es um die Vermeidung von Hautkontakt wegen des Guai. War eine ziemliche Quälerei und hat das Leben nicht einfacher gemacht.
LG
Jewel


  
Susa
89 Beiträge

Do, 15 Nov 2018 15:58
 re: Bilanz nach 8 Jahren - ich bin geheilt

Hallo Jewel,
Danke für die Info, aber ein neuer Thread ist nicht nötig, hätte nur ein bisschen gestöbert. Eine Bekannte hat Fibromyalgie und andere Baustellen, die hat gute Erfahrungen mit Guaifenesin und Diät gemacht, habe einfach gelesen ob ich mich da wiederfinde. hast du das Medikament genommen, wenn ja wie lange.
LG Susa


  
Jewel2
416 Beiträge

Do, 15 Nov 2018 17:27
 re: Bilanz nach 8 Jahren - ich bin geheilt

Hi Susa,
ja, ich habe Guai genommen, ist schon lang her. Ich denke, ich habe es für ein Jahr oder so versucht, aber bei mir hatte es keinerlei Effekt. Ich fand es sehr schwierig, neben all meinen anderen Ernährungseinschränkungen dann auch noch bei Kosmetik aufzupassen, Handschuhe beim Hautkontakt mit Lebensmitteln zu tragen etc. und das Guai ist ja auch kein Schnäppchen. Ich war relativ schnell bei einer hohen Dosis, habe aber keinerlei Auswirkungen verspürt.
Ich kannte aus einem Guai-Forum mehrere Leute, die von sich sagten, es hätte ihnen geholfen. Wenn ich dann aber früher mit denen über ihre Symptome gesprochen habe, waren sie nur am jammern, wie schlecht es ihnen geht. Wie das mit der Aussage zusammenpasst, dass ihnen das Guai hilft, habe ich nicht verstanden, aber auch nicht hinterfragt, der der Ton in dem Forum bei jeglicher Kritik bzw. Nachfragen sofort sehr unfreundlich wurde.
Eine von meinen Fibro-Bekannten hatte mir damals erzählt, dass ihre Migräne durch die Umstellung auf low-carb weggegangen ist ;-). Das fand sie sehr praktisch, auch wenn sie mit der Fibro trotz Guai immer sehr zu kämpfen hatte. Sie hat sich dann leider durch das Guai, das sie in einer bestimmten Form in Verbindung mit irgendwelchen Zusatzstoffen genommen hatte, ein Magengeschwür geholt.
Aber einen Versuch ist es sicher wert, wenn man mit Fibro kämpft und z.B. mit der Ernährung allein nicht weiterkommt.
LG
Jewel


  
Juli
634 Beiträge

Fr, 16 Nov 2018 07:15
 re: Bilanz nach 8 Jahren - ich bin geheilt

Hallo Harry,
danke nochmal, dass Du so vieles hier aufgeschrieben hast. ich lese und lese immer wieder darin und es hilft und motiviert. Es tut mir leid, dass ich ein bisschen durch meine Nachfragen Deinen Thread hier durcheinandergebracht habe. Ich werde evtl. einen "eigenen" eröffnen und hoffe sehr, dass Du den auch findest und mir da dann ggf. mal schreibst. Vielleicht drucke ich mir Teile von Deinen Ausführungen aus und lese darin, wenn ich unsicher werde.
herzlichen Dank an Dich!!!


  

Vorherige Seite 1 · 2 · 3 · 4 Nächste Seite



[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  
 


©migraeneinformation.de 2004 - 2018