Login
migraeneinformation.de-Login
Migräne-Foren
Neue Mitglieder
Allgemein
Ernährung
Medikamente
Erfolgsgeschichten
Intern
Gästebereich
Forum
Forum
Forumsregeln
Anmeldung
Gast-Account
FAQ
Smilie-Funktionen

migraeneinformation.de wünscht frohe Weihnachten und alles Gute für das nächste Jahr!

Am 10.05.2019 feiert migraeneinformation.de sein 15-jähriges Bestehen

Migräne-Forum

Zum Migräne-Forum

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden

Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Zum Gesundheitslexikon auf aponet.de

Zum Heilpflanzenlexikon auf aponet.de

Zur Arzneimitteldatenbank auf aponet.de

migraeneinformation.deForumMigräne-ForenAllgemein
Mittwoch, 06. Juli 2022

Migräne-Forum (www.migforum.de).

 

Zurück zur Forums-ÜbersichtNeueste Beiträge anzeigenZum Forum registrierenHäufig gestellte Fragen

Hier knnen Sie den ausgewhlten Beitrag lesen.
Bitte klicken Sie auf Antwort, um auf den Beitrag zu antworten, oder klicken Sie auf Antwort mit Originaltext, um den Original-Beitrag in Ihrer Antwort zu zitieren. Klicken Sie auf Thread-bersicht, um zum Gesamt-Thread zurckzukehren oder klicken Sie auf Themenbersicht, um ein anderes Thema auszuwhlen.

Diskussionsthema, Beitrag lesen
AUTORBEITRAG
apju
56 Beiträge

Do, 02 Sep 2021 00:17
re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?

@Juli und Aprikose (und Interessierte):

Ich nehme seit Dezember das Telmisartan in der doppelten Dosis, also morgens und abends. Vom Blutdruck her vertrage ich es gut, aber ob es viel beim Kopf geholfen hat, glaube ich nicht.

Zu dem Arzt, von dem ich erzählte, war ich noch einmal hin und einmal noch zur Video-Sprechstunde. Beim zweiten Mal erzählte er was anderes als beim ersten Mal und sein Focus auf meine Halswirbelsäule passt nicht zu meinen Erfahrungen: Noch nie hat irgendeine Therapie, ob Atlas, manuell, oder wie die alle heißen, wirklich geholfen. Auch die Physio, bei der ich letztes Jahr war - und die fand ich richtig gut - konnte gegen die Kopfschmerzen nicht wirklich viel tun. Sie meinte schon relativ früh, das Problem hänge bei mir mit dem Stoffwechsel zusammen.

Zwischendrin hat dann wieder mal der Magen sich massiv beschwert und ich dachte, mach mal was Gutes für Magen und die Galle. Bisschen Artischocke, und Kaffee durch schwarzen Tee ersetzt. Letzteres findet mein Bauch gut, aber wirklich dolle ging es mir beim Kopf nicht. Vor allem Frühjahr und Sommer waren ziemlich übel, vor allem der Wetterwechsel, der bei mir triggert.

Und immer mal wieder habe ich über den Professor nachgedacht, der sich nicht einmal sicher war, dass ich Migräne hätte. An der Stelle war aber ein Denkfehler bei ihm, denn dass ich nicht mehr richtig pochende Kopfschmerzen habe und trotz Migräne wenigstens zeitweise aufstehen kann, kann einfach am Betablocker liegen. Das würde auch zeitlich passen, dass das heute nicht mehr so ist wie noch vor 10 Jahren. Ich nehme den zwar schon länger, aber die Dosis wurde erst ca. 2012 erhöht und danach waren Migränetotalausfalltage mit kaltem Waschlappen auf dem Kopf und den ganzen Tag im Bett eher die Ausnahme.

Aber diese Gemengelage bei den Kopfschmerzen bei mir ist ja schon komisch. Ich habe schon länger den Verdacht, vielleicht ist das alles viel enger miteinander verzahnt, als die Ärzte mit ihren Kategorien denken.

Tscha, und seit 2 Wochen denke ich, dass ich viele Hinweise auf meinen Hauptverdächtigten als Auslöser von Kopfschmerzen und Migräne seit Jahren übersehen habe. Es könnte einfach das Histamin sein. Nach Umzug zurück in die Heimat, zurück zu gutem, frisch gekochten Essen, kein Auswärtsessen mehr etc., vor 11 Jahren hatte sich mein Bauch wieder beruhigt; ich dachte eh, dass eigentlich die LI die HI verursacht hätte, also HI gar nicht so schlimm sei. Ich habe nicht einmal Histamin und Kopfschmerzen gedanklich zusammen gebracht, obwohl darüber viel zu lesen ist. Auch bloß migräneartige Kopfschmerzen (und die meiste Zeit sitzen Kopfschmerzen ausschließlich rechts bei mir) können die Folge von zuviel Histamin sein. Und das Meiden von Histamin oder Stoffen, die den Abbau blockieren, kann einfach nicht genug sein, wie ich jetzt verstanden habe. Es gibt auch (außer der bekannten Mastozytose) ein sog. Mastzellenaktivierungssyndrom, bei dem der Körper selbst viel Histamin freisetzt. Bin eher zufällig über das Thema gestolpert.

Vor zwei Wochen habe ich nämlich, außer mit irgendwelchem Darmsanierungsdingsda, auch angefangen regelmäßig abends Cetirizin-Tropfen zu nehmen, und zwar etwas höher dosiert als früher (hab es immer nur genommen, wenn meine Handinnenflächen anfingen zu jucken). Anlass war jetzt, dass ich total zerstochen war und alle Stiche wie irre juckten (Einige Tage vorher hatte ich noch einen Wespenstich unter dem rechten Auge, der das Gesicht so anschwellen ließ, dass ich rechts nicht mehr aus dem Auge schauen konnte.

Meinem Kopf ging es jedenfalls durch das Antihistaminikum fast schlagartig besser, vor allem hatte ich seit dem fast ausschließlich Tage ohne diesen Zustand, den man wohl "brain fog" nennt, also wieder einen klaren Kopf.

Ich hoffe nur, ich bilde mir nicht alles ein und habe wirklich die Lösung gefunden. Ist zwar schwierig, das mit dem Histamin, aber besser als jeden Tag mit Kopfschmerzen und vernebelt rumzulaufen, ist es alle mal.

Drückt mir die Daumen!

Lg

apju


  


Allgemein: Diskussionsthema, Threaded-Ansicht
ThemenübersichtFlache AnsichtVorheriges Thema :: Nächstes Thema 
    THEMAAUTORDATUM/ZEIT
   Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  apju
 56 Beiträge 
 Fr, 24 Jan 20 17:43 
  ... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  Juli
 720 Beiträge 
 Mo, 13 Apr 20 14:39 
  ...... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  apju
 56 Beiträge 
 Mo, 04 Mai 20 13:16 
  ......... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  Juli
 720 Beiträge 
 Mo, 04 Mai 20 14:08 
  ............ re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  apju
 56 Beiträge 
 Mo, 04 Mai 20 17:20 
  ............... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  apju
 56 Beiträge 
 Fr, 18 Sep 20 14:07 
  .................. re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  Aprikose
 1.037 Beiträge 
 Mi, 25 Aug 21 18:15 
  ..................... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  muri
 400 Beiträge 
 Sa, 28 Aug 21 21:10 
  ........................ re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  Susa
 128 Beiträge 
 So, 29 Aug 21 11:32 
  ........................... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  muri
 400 Beiträge 
 Mo, 30 Aug 21 12:53 
  ........................... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  muri
 400 Beiträge 
 Mo, 30 Aug 21 13:06 
  .............................. re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  Susa
 128 Beiträge 
 Mo, 30 Aug 21 18:36 
  ................................. re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  muri
 400 Beiträge 
 Di, 31 Aug 21 12:08 
  .................................... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  apju
 56 Beiträge 
 Do, 02 Sep 21 00:17 
  ....................................... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  Aprikose
 1.037 Beiträge 
 Fr, 03 Sep 21 16:13 
  .......................................... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  apju
 56 Beiträge 
 Fr, 03 Sep 21 20:55 
  ............................................. re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  muri
 400 Beiträge 
 Mo, 06 Sep 21 08:31 
  ................................................ re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  Aprikose
 1.037 Beiträge 
 Do, 09 Sep 21 19:22 
  ................................................... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  Aprikose
 1.037 Beiträge 
 Do, 09 Sep 21 19:27 
  ...................................................... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  muri
 400 Beiträge 
 Mi, 22 Sep 21 11:42 
  ......................................................... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  Aprikose
 1.037 Beiträge 
 So, 03 Okt 21 08:09 
  ............................................................ re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  muri
 400 Beiträge 
 Mi, 06 Okt 21 10:02 
  ............................................................... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  muri
 400 Beiträge 
 Do, 11 Nov 21 18:42 
  .................................................................. re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  Aprikose
 1.037 Beiträge 
 Sa, 27 Nov 21 16:57 
  ..................................................................... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  muri
 400 Beiträge 
 Mi, 22 Dez 21 11:41 
  ........................................................................ re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  Aprikose
 1.037 Beiträge 
 Do, 03 Feb 22 18:10 
  ........................................................................... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  muri
 400 Beiträge 
 Fr, 04 Feb 22 15:37 

 
 .............................................................................. re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  muri
 400 Beiträge 
 Sa, 23 Apr 22 20:32 
  ................................................................................. re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  Aprikose
 1.037 Beiträge 
 Fr, 29 Apr 22 18:21 
  .................................................................................... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  muri
 400 Beiträge 
 Do, 12 Mai 22 14:16 
  ....................................................................................... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  HarryHirsch
 1.430 Beiträge 
 Mi, 18 Mai 22 08:39 
  .......................................................................................... re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  Aprikose
 1.037 Beiträge 
 Mo, 23 Mai 22 18:55 
  ............................................................................................. re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  muri
 400 Beiträge 
 Di, 24 Mai 22 14:56 
  ................................................................................................ re: Hat jemand schon mal ein Sartan zur Prophylaxe ausprobiert?  Aprikose
 1.037 Beiträge 
 Mi, 08 Jun 22 17:22 



[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Top]  


©migraeneinformation.de 2004 - 2022