Login
migraeneinformation.de-Login
Prophylaxe
Einführung
Die Bedeutung der Prophylaxe
Medikamentöse Therapie
Nichtmedikamentöse Therapie
Lebensstiländerungen
Einfache Verhaltensmaßnahmen
Ernährung
Heilfasten
Darmsanierungen
Hormonelle Therapien
Akupunktur
Homöopathie
Physiotherapeutische Maßnahmen
Vagusnervstimulation
Botox / Betäubungen /
Chirurgie
Herzoperationen (MIST)
Zahn- und Kieferbehandlungen
Sport
Änderung der Verhütungsmethode
Rauchverzicht
Entspannungstechniken
Meidung potenziell
gefährlicher Stoffe
Sonstige Maßnahmen

Am 10.05.2016 feiert migraeneinformation.de sein 12-jähriges Bestehen

Zum Miginfo-Shop

Zum Miginfo-Shop

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt

Die egoistische Information. Eine Theorie des Lebens

Die Fälle Caster Semenya und Julija Jefimowa. Kontroversen bei der Olympiade 2016 in Rio de Janeiro

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden
Migräne-Umfrage 

Laufende Umfrage
Seit wann leiden Sie unter Migräne?

Letzte Umfrage

Welches Angebot von migraeneinformation.de schätzen Sie besonders?

Forum    84,9%
News    83,6%
Umfragen    27,4%
Termine    19,2%
Links    11,0%
Infos zu Medikam.    26,0%
Infos zu Ernährung    71,2%
Infos zu Therapien    27,4%
Online-Tests    43,8%
Migräne-Kalender    20,5%


Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Medikamente: Günstig!

MediPreis ... und nicht zu viel gezahlt

Medpreis.de ... Ihr gesunder Preisvergleich

migraeneinformation.deProphylaxeHerzoperationen (MIST)

Herzoperationen (MIST).

 


Inhaltsübersicht



Patent Foramen Ovale (PFO)

Migraine Intervention with STARFlex® Technology (MIST)


Patent Foramen Ovale (PFO)


Bei dem sog. Patent Foramen Ovale (PFO = offenes Foramen ovale, Loch in Herzscheidewand, Atriumseptumdefekt) handelt es sich um ein kleines Loch im Herzen, wodurch sauerstoffärmeres, nicht von der Lunge versorgtes Blut in das Gehirn dringen kann.

Die einfachste Form eines Atriumseptumdefektes ist das persistierende Foramen ovale. Das Foramen ovale ist eine türartige Verbindung zwischen den Herzvorkammern, die im vorgeburtlichen Kreislauf den Blutübertritt von rechts (Lungenkreislauf) nach links (Körperkreislauf) zulässt. Da die Lunge noch nicht belüftet ist und somit auch noch nicht relevant durchblutet wird, fließt das Blut über das Foramen ovale in die linke Vorkammer und durch den Ductus arteriosus (oder auch D. a. Botalli) aus der Lungenschlagader in die Aorta.

Das Foramen ovale verschließt sich normalerweise in den ersten Lebenstagen oder -wochen. Geschieht dies nicht, spricht man von einem persistierenden (anhaltenden, andauernden) Foramen ovale (PFO). Mit Hilfe der Farbdopplerechokardiographie (Ultraschall) lässt sich dann ein geringer Blutfluss durch diese Öffnung nachweisen. Die meisten Menschen mit diesem kleinen Herzfehler sind nicht beeinträchtigt und merken davon ihr Leben lang nichts.

Die statistische Auswertung pathologischer Untersuchungen an Verstorbenen ergab, dass im Durchschnitt bei 27% der erwachsenen Bevölkerung Mitteleuropas das Foramen ovale nicht oder nicht vollständig geschlossen ist, d. h. diese über ein persistierendes Foramen ovale (PFO) verfügen. Das Vorkommen des PFO kann also als häufig bezeichnet werden.

In verschiedenen Studien konnte ein Zusammenhang zwischen PFO und Migräne belegt werden. Dabei zeigte sich u. a., dass Betroffene mit Aura-Migräne möglicherweise stärker von der Operation profitieren können.

Auf Basis der Ähnlichkeiten zwischen der neurologischen Symptomatik einer Migräneaura und kurzzeitigen Hirn-Minderdurchblutungereignissen entstanden einige Studien, die die Häufigkeit eines offenen Foramen ovale bei Migränikern mit einer Aurasymptomatik untersuchten. Mittels Echokardiographie wurde bei Patienten mit Auramigräne eine PFO-Häufigkeit von nahezu 50% gefunden.



Migraine Intervention with STARFlex® Technology (MIST)


In Großbritannien läuft zur Zeit eine Untersuchung unter dem Namen MIST (Migraine Intervention with STARFlex® Technology), um die Wirkung einer Herzoperation gegen PFO auf Migräne zu verfizieren, da die bisherigen Untersuchungen sich hauptsächlich auf Schlaganfälle und Probleme bei Tauchern konzentrierten bzw. retrospektiv waren, und dabei nebenbei zeigten, dass eine Verbindung zwischen PFO und Migräne zu bestehen scheint.


 




[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  
 


©migraeneinformation.de 2004 - 2017



Donnerstag, 17. August 2017

Online-Tests und Tools.

Hypoglykämisch?
Testen Sie auf Kohlenhydrat-Intoleranz!
Habe ich Migräne?
Ermitteln Sie Ihren Kopfschmerztyp!
Welchen BMI habe ich?
Berechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!
Kalorienverbrauch?
Berechnen Sie Ihren Tagesumsatz!
Eisprungrechner
Berechnen Sie Ihre fruchtbaren Tage!


Online-Kalender.

Migränekalender
Berechnen Sie Ihre Migräne-Last!
Schmerzkalender
Verfolgen Sie Ihre Schmerzstärke!
Trigger-Kalender
Analysieren Sie Ihre Migräne-Trigger!


Medikamente.

Bewertung von Medikamenten
Kommentare zu Medikamenten


Biowetter.

...bei Donnerwetter.de
Täglich aktualisiertes Biowetter für Migräne und andere Leiden


WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt am Main


Neue Links.

25 Jun 15
Foodpunk
24 Jun 15
Healthline Video: Migraine and Severe Migraine
17 Feb 15
Nutrition value
Weiter zur Applikationsseite


 Migräne-Blog
August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So KW
  01 02 03 04 05 06 31.
07 08 09 10 11 12 13 32.
14 15 16 17 18 19 20 33.
21 22 23 24 25 26 27 34.
28 29 30 31       35.
Juli  
12 Jul 2014 20:30 [Peter]
Migräne-Tipps von Dr. Per Mertesacker
Kommentare (0)
14 Apr 2013 22:00 [Peter]
Wenn man tot sein will
Kommentare (0)
09 Apr 2013 22:46 [Peter]
Jessica Biel: Paparazzi machen Migräne und Bauchweh
Kommentare (0)
Weiter zur Applikationsseite



Vermischtes.
Bahn Auskunft & Buchung
KBV Arztsuche
Aponet Apothekensuche


Langeweile?.
Supermind
Siggi Seepferdchen
Remember 4 Colours
Packets
Koffer packen
Black Jack
Audio Remember
Blocker
Puzzle
Virusbuster
Scrollpuzzle