Login
migraeneinformation.de-Login
Prophylaxe
Einführung
Die Bedeutung der Prophylaxe
Medikamentöse Therapie
Nichtmedikamentöse Therapie
Lebensstiländerungen
Einfache Verhaltensmaßnahmen
Ernährung
Heilfasten
Darmsanierungen
Hormonelle Therapien
Akupunktur
Homöopathie
Physiotherapeutische Maßnahmen
Vagusnervstimulation
Botox / Betäubungen /
Chirurgie
Herzoperationen (MIST)
Zahn- und Kieferbehandlungen
Sport
Änderung der Verhütungsmethode
Rauchverzicht
Entspannungstechniken
Meidung potenziell
gefährlicher Stoffe
Sonstige Maßnahmen

Am 10.05.2016 feiert migraeneinformation.de sein 12-jähriges Bestehen

Zum Miginfo-Shop

Zum Miginfo-Shop

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt

Die egoistische Information. Eine Theorie des Lebens

Die Fälle Caster Semenya und Julija Jefimowa. Kontroversen bei der Olympiade 2016 in Rio de Janeiro

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden
Migräne-Umfrage 

Laufende Umfrage
Seit wann leiden Sie unter Migräne?

Letzte Umfrage

Welches Angebot von migraeneinformation.de schätzen Sie besonders?

Forum    84,9%
News    83,6%
Umfragen    27,4%
Termine    19,2%
Links    11,0%
Infos zu Medikam.    26,0%
Infos zu Ernährung    71,2%
Infos zu Therapien    27,4%
Online-Tests    43,8%
Migräne-Kalender    20,5%


Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Medikamente: Günstig!

MediPreis ... und nicht zu viel gezahlt

Medpreis.de ... Ihr gesunder Preisvergleich

migraeneinformation.deProphylaxeZahn- und Kieferbehandlungen

Zahn- und Kieferbehandlungen.

 


Inhaltsübersicht



Craniomandibuläre Dysfunktion

Myofaszialen Schmerztherapie

Bruxismus (Zähneknirschen)

Kaugummi-Kauen


Craniomandibuläre Dysfunktion


Craniomandibuläre Dysfunktion – darunter versteht man eine gestörte Funktion im Zusammenspiel von Ober- und Unterkiefer. Eine solche Fehlfunktion kann Auswirkungen sowohl auf Nachbar- als auch auf entfernte Organe haben. Die Bezeichnung Craniomandibuläre Dysfunktion, kurz CMD, leitet sich von Cranium (Schädel), Mandibula (Unterkiefer) und Dysfunktion (Fehlfunktion) ab.

Die Ursachen für CMD können vielfältig sein. Verantwortlich für die Fehlfunktion können Fehlstellungen der Zähne, fehlende Zähne oder fehlerhafte Füllungen oder Zahnkronen sein, ebenso wie Störungen in der Funktion der Kiefergelenke oder der Kiefer- bzw. Kaumuskulatur. Diese können durch Angewohnheiten wie Lippenpressen, Wangensaugen, das Kauen auf Stiften, Nuckeln oder das häufig stressbedingte, angespannte Zusammenbeißen der Zähneausgelöst werden.Dadurch können Verspannungen und Schmerzen entstehen, die sich auch auf andere Körperregionen wie Nackenmuskulatur, Rücken und Becken übertragen, also auf Regionen weit entfernt vom eigentlichen Ort der Ursache.

Weitere Informationen finden sich z. B. hier.

Craniomandibuläre Dysfunktionen können auch Kopfschmerzen verursachen. Ob hierdurch auch eine echte Migräne - in Abgrenzung zu Spannungs- oder neuralgischen Kopfschmerzen - ausgelöst werden kann, ist nicht gesichert.


Myofaszialen Schmerztherapie


Als myofasziale Schmerzen werden Beschwerden bezeichnet, die durch eine “Erkrankung” der Muskeln (=myo) bzw. deren Bindegewebshüllen, Faszien (=faszial) genannt, ausgelöst werden. Die Schmerzen können örtlich getrennt von den Triggerpunktstellen auftreten. Somit ist der Schmerzort des Körpers unabhängig vom Entstehungsort der Schmerzen.

Diese Schmerzphänomene nennt man Projektionsschmerzen.

Lässt sich eine eindeutige Ursache finden, ist die Beseitigung der Ursache die Methode der Wahl. Dies kann in Verbindung mit einer zahnärztlichen Behandlung, z. B. der Korrektur von Zahnfehlstellungen oder Funktionsstörungen erfolgen. Je nach Beschaffenheit der Erkrankung kann auf Wärmebehandlungen, unterstützende Eigenübungen, Injektionen, spezielle Akupunkturverfahren oder Manualtherapie (Dehnung, Kompression, Massage, Physiotherapie, etc.) zurückgegriffen werden.

Weitere Informationen finden sich z. B. hier.


Bruxismus (Zähneknirschen)


Unter Bruxismus (Zähneknirschen) versteht man ein unnatürliches, langes und übermäßig starkes Aufeinanderreiben der Zähne. Die Betroffenen selbst merken häufig nichts von ihren überflüssigen Kieferbewegungen, denn meist erfolgt das Zähneknirschen nachts, während des Schlafens.

Deutlich spürbar sind dagegen die Folgen: Die ständige Belastung des Kiefers kann zu Verspannungen im Kopf- und Hals-Bereich führen, zu Kopfschmerzen, empfindlichen und lockeren Zähnen oder vorzeitig abgenutzten Zahnkronen. Experten betrachten das Zähneknirschen als Reaktion des Körpers auf Stresssituationen, auch psychische Erkrankungen oder Krankheiten im Kieferbereich können die Ursache sein.

Durch spezielle Behandlungsmethoden (z. B. Aufbissschienen) können Folgeschäden weitgehend vermieden werden.

Mittlerweile gibt es auch kleine technische Geräte, die das Ausmaß des Zähneknirschens erfassen und dem behandelnden Arzt somit anzeigen können, ob und wie stark ein Bruxismus vorliegt. Dies kann auch von Bedeutung sein, um dem Arzt anzuzeigen, in wie weit die Behandlungsmethoden tatsächlich erfolgreich waren.

Bei Bruxismus sollte immer auch an eine mögliche Ernährungsproblematik, insbesondere an nächtliche Unterzuckerungszustände, gedacht werden. Denn wie wir dargestellt haben, löst der Hypothalamus bei zu niedrigen Blutzuckerspiegeln eine Stressreaktion durch umfassende Sympaticus-Aktivierung aus, was körperlich gleichbedeutend ist mit: Gefahr. Zähnefletschen gehört aber zu den unwillkürlichen natürlichen Reaktionen zur Gefahrenabwehr. Es ist nur natürlich, bei der nächtlichen Stressverarbeitung weniger an die Stressbewältigung vergangener Erlebnisse als an die Reaktion einer aktuell vorliegenden körperlichen Stresssituation zu denken.



Kaugummi-Kauen


Viele Migränepatienten berichten darüber, dass Kaugummi-Kauen bei ihnen eine Migräneattacke auslösen kann.

Abgesehen von möglichen Cranio-Mandibulären-Dysfunktionen, die durch das Kauen verstärkt zum Vorschein treten oder bestimmten Kaugummi-Bestandteilen, gegenüber denen eine Allergie besteht, sollte auch in diesem Fall an eine generelle Ernährungs- und Unterzuckerungsproblematik gedacht werden. Denn allein das Kauen kann dazu führen, dass die Magensäfte angeregt werden und in der Folge verstärkt Insulin durch die Bauchspeicheldrüse ausgeschüttet wird. Den Verdauungsorganen wird also eine Nahrungsaufnahme vorgegaukelt, die bei fehlender tatsächlicher Nahrungsaufnahme dann zu einer Senkung des Blutzuckerspiegels führen kann.


 




[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  
 


©migraeneinformation.de 2004 - 2017



Mittwoch, 18. Januar 2017

Online-Tests und Tools.

Hypoglykämisch?
Testen Sie auf Kohlenhydrat-Intoleranz!
Habe ich Migräne?
Ermitteln Sie Ihren Kopfschmerztyp!
Welchen BMI habe ich?
Berechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!
Kalorienverbrauch?
Berechnen Sie Ihren Tagesumsatz!
Eisprungrechner
Berechnen Sie Ihre fruchtbaren Tage!


Online-Kalender.

Migränekalender
Berechnen Sie Ihre Migräne-Last!
Schmerzkalender
Verfolgen Sie Ihre Schmerzstärke!
Trigger-Kalender
Analysieren Sie Ihre Migräne-Trigger!


Medikamente.

Bewertung von Medikamenten
Kommentare zu Medikamenten


Biowetter.

...bei Donnerwetter.de
Täglich aktualisiertes Biowetter für Migräne und andere Leiden


WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt am Main


Neue Links.

25 Jun 15
Foodpunk
24 Jun 15
Healthline Video: Migraine and Severe Migraine
17 Feb 15
Nutrition value
Weiter zur Applikationsseite


 Migräne-Blog
Januar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So KW
            01 52.
02 03 04 05 06 07 08 1.
09 10 11 12 13 14 15 2.
16 17 18 19 20 21 22 3.
23 24 25 26 27 28 29 4.
30 31           5.
Dezember  
12 Jul 2014 20:30 [Peter]
Migräne-Tipps von Dr. Per Mertesacker
Kommentare (0)
14 Apr 2013 22:00 [Peter]
Wenn man tot sein will
Kommentare (0)
09 Apr 2013 22:46 [Peter]
Jessica Biel: Paparazzi machen Migräne und Bauchweh
Kommentare (0)
Weiter zur Applikationsseite



Vermischtes.
Bahn Auskunft & Buchung
KBV Arztsuche
Aponet Apothekensuche


Langeweile?.
Supermind
Siggi Seepferdchen
Remember 4 Colours
Packets
Koffer packen
Black Jack
Audio Remember
Blocker
Puzzle
Virusbuster
Scrollpuzzle