Login
migraeneinformation.de-Login
Akutbehandlung
Einführung
Erste Anzeichen
Medikamentöse Therapie
Sonstige Maßnahmen
Akute Hilfe bei
Spannungskopfschmerzen
Tipps & Tricks

Am 10.05.2016 feiert migraeneinformation.de sein 12-jähriges Bestehen

Zum Miginfo-Shop

Zum Miginfo-Shop

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt

Die egoistische Information. Eine Theorie des Lebens

Die Fälle Caster Semenya und Julija Jefimowa. Kontroversen bei der Olympiade 2016 in Rio de Janeiro

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden
Migräne-Umfrage 

Laufende Umfrage
Seit wann leiden Sie unter Migräne?

Letzte Umfrage

Welches Angebot von migraeneinformation.de schätzen Sie besonders?

Forum    84,9%
News    83,6%
Umfragen    27,4%
Termine    19,2%
Links    11,0%
Infos zu Medikam.    26,0%
Infos zu Ernährung    71,2%
Infos zu Therapien    27,4%
Online-Tests    43,8%
Migräne-Kalender    20,5%


Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Medikamente: Günstig!

MediPreis ... und nicht zu viel gezahlt

Medpreis.de ... Ihr gesunder Preisvergleich

migraeneinformation.deAkutbehandlungTipps & Tricks-ForumTipps & Tricks
Dienstag, 28. März 2017

Tipps & Tricks.

 

Auf dieser Seite können Sie anderen Betroffenen mitteilen, was Ihre wirkungsvollsten Maßnahmen bei akuten Migräneattacken sind.

Dabei meinen wir keine einfachen Medikamentenbehandlungen (z. B.: "Beim Anfall nehme ich stets Ascotop"), sondern eher Ihre kleinen Tricks, die Ihnen das Leben erleichtern. Wenn Sie eine medikamentöse Behandlung aufführen, dann sollte die Betonung auf dem speziellen Umgang mit den Medikamenten liegen (z. B. "Die beste Wirkung hat bei mir, wenn ich Medikament X und Medikament Y zusammen in Zitronensaft auflöse und dann trinke.").

Zurück zur Forums-ÜbersichtNeueste Beiträge anzeigenZum Forum registrierenHäufig gestellte Fragen

Hier können Sie die verschiedenen Beiträge zum ausgewählten Thema lesen.
Bitte klicken Sie auf Antwort um auf einen Beitrag zu antworten, oder klicken Sie auf Antwort mit Originaltext, um den Original-Beitrag in Ihrer Antwort zu zitieren. Klicken Sie auf Ansicht in Threads, um die gesamte Diskussion als Thread mit den direkten Abhängigkeiten zwischen den Beiträgen anzuschauen.


Tipps & Tricks: Diskussionsthema, Flache Ansicht
Ansicht in Threads 
AUTOR
THEMA
Peter
1.639 Beiträge

Mi, 25 Mai 2005 13:08


Peter
 Die besten Tipps und Tricks zur Akutbehandlung einer Migräne

Bitte gebt hier eure besten Tipps und Tricks zur Akutbehandlung einer Migräneattacke ein.

Liebe Grüße
Peter

Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley


"Obwohl die Ärzte ihn behandelten, wurde er gesund." (Leo Tolstoi)

Editiert: Di, 02 Sep 2014 15:49 von Peter
Editiert: Di, 04 Okt 2016 02:35 von Peter

  
Peter
1.639 Beiträge

Mi, 25 Mai 2005 13:46


Peter
 Heiße Tücher, Weinen

Mir halfen häufig heiße Tücher, die ich aber nicht direkt auf dem Kopf sondern meist um den Nacken herum oder im Gesicht, aber auch auf den Händen anwendete. Allein das Wringen eines sehr heißen Tuches und der Schmerz in den Händen brachte manchmal schon Erleichterung.

Ansonsten versuchte ich häufig ein Weinen zu provozieren. Dazu legte ich mir Beethoven 9. Sinfonie, 3. Satz auf und spielte die Musik ganz leise, so dass sie wie ein entfernter Hauch herüberwehte. Traurige Gedanken hatte ich von alleine. Wenn es mir gelang, einen regelrechten Weinanfall zu provozieren, dann konnte es passieren, dass die Migräne sehr schnell zu Ende ging. Es war fast wie eine emotionale Entladung.

Liebe Grüße
Peter


"Obwohl die Ärzte ihn behandelten, wurde er gesund." (Leo Tolstoi)

  
Tini220
99 Beiträge

Mi, 25 Mai 2005 23:33
 Meine Tricks

1. Heiße, nicht zu voll gefüllte Wärmflasche auf das Gesicht oder in den Nacken.
2. bei wetterbedingter Migräne: mehrere Gläser Zitronensaft mit Wasser verdünnt über den Tag verteilt trinken.
3. Gegen die Übelkeit half sehr oft ein Stück rohe Kartoffel (ein alter Trick meiner Uroma bei Magenproblemen). Hat auch bei der Schwangerschaftsübelkeit geholfen.
Manchmal hörte die Migräne-Attacke nach starkem Erbrechen auf.
Gruß
Tini


  
mona
27 Beiträge

Fr, 27 Mai 2005 10:51
 Espresso mit Zitrone + Aspirin

Hallo, ich gehöre zu denen, die den klassischen Trick angewendet haben:
1 Tasse Espresso, 2 Stücke Würfelzucker, Zitronensaft und dann noch eine Aspirin-Brausetablette (mit C). Dazu habe ich natürlich auch viel getrunken. Es hat nicht immer gewirkt, aber ich glaube, so habe ich viele schwere Anfälle deutlich mildern können.
Liebe Grüße
Mona


  
Jessica
95 Beiträge

Fr, 03 Jun 2005 12:50
 Aspirin + Magnesium + Nasentropfen + Augenmaske

Wenn ich zu Hause war, habe ich immer ein 1g Aspirin und einen Beutel Magnesium in Wasser aufgeläst und getrunken, dann noch abschwellende Nasentropfen genommen, mir eine kalte Augenmaske aufgelegt und mich ins Bett gelegt. Oft konnte ich damit einen Anfall noch rechtzeitig stoppen.

Beim Anfall ist mein Blutdruck immer sehr stark gestiegen, obwohl ich sonst immer zu niedrigen Blutdruck hatte, dafür war das Magnesium vielleicht auch gut.

LG Jessi


  
capsy
5 Beiträge

Mi, 26 Okt 2005 22:35
 Magnesium,Nasentropfen,Wärmflasche,frische Luft,viel trinken

...zusätzlich zur medikamentösen therapie...
nehme ich magnesium, nasentropfen um den druck aus dem stirnbereich etwas fern zu halten und natürlich eine wärmflasche auf die stirn und eine in den nacken. frische luft tut sehr gut - natürlich mit runtergelassenem rollo.
und was bei mir komischerwiese hilft...
ganz leise den tv anmachen und mich nicht hinlegen sondern so halb angelehnt sitzenbleiben... und viel trinken!
alles liebe und gute besserung an alle!
capsy


  
ClaudiB
16 Beiträge

Mi, 11 Jan 2006 17:51
 Eisakku/ Kühlbrille, Kälte, Dunkelheit, Geruchsfreiheit

Hallo,
bei mir hilft eher die Eispackung, und zwar ein dünn verpacktes (z.B. mit einem Geschirrtuch) Eisakku oder eine Kühlbrille auf Stirn und Schläfen, manchmal auch oben auf den Kopf deponiert (liege ja eh schon flach).. Bloß nicht in den Nacken, dann bekomme ich sofort schlimmen Brechreiz und muss spucken!
Ich brauche immer absolute Ruhe, lege mich ins dunkle Zimmer bei geöffnetem Fenster und bete, dass von draußen keine Geräusche zu mir vordringen oder -noch viel schlimmer- Gerüche wie z.B. Nikotin/ Tabakqualm (davon muss ich mich auch sofort übergeben).

LG Claudi


  


  




[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  
 


©migraeneinformation.de 2004 - 2017