migraeneinformation.de.


Studien belegen Nutzen von Atkins-Diät [Ernährung]
01 Jun 04

Atkins-Diät besteht den Vergleich mit konventiellen fettarmen und kalorienreduzierten Diäten

Der Nutzen der umstrittenen Atkins-Diät ist in zwei Untersuchungen bestätigt worden. Beide US-Studien verglichen diese Ernährungsform, die aus Meidung von Kohlenhydraten und bevorzugtem Verzehr von Eiweiss und Fett besteht, mit einer konventionellen fettarmen und kalorienreduzierten Diät.

In der bislang grössten Untersuchung dieser Art nahmen Teilnehmer beider Gruppen in Philadelphia innerhalb eines Jahres zwar vergleichbar viel ab. Jene Personen, die im Rahmen der Atkins-Diät täglich lediglich 30 Gramm Kohlenhydrate verzehrten, verloren aber das meiste Gewicht in den ersten sechs Monaten und blieben anschliessend stabil. Sie hatten zudem geringere Blutkonzentrationen von Triglyceriden, die vermutlich Herzerkrankungen verursachen, und höhere Werte des «guten» HDL-Cholesterins, wie das Magazin «New Scientist» berichtet.

Die Vergleichsgruppe musste ihre tägliche Fettaufnahme auf 30g und die tägliche Kalorienmenge auf 500 Kcal beschränken.

In der zweiten Studie der Universität Durham nahmen die Atkins-Anhänger stärker ab als jene, die Fett mieden. Dennoch werfen Kritiker der Atkins-Diät vor, bei vielen Menschen die Cholesterinwerte zu verschlechtern sowie Nieren und Knochen zu schädigen.




Kommentare (0)