migraeneinformation.de.


Vier Botox-Patienten schwer erkrankt [Allgemein]
11 Dez 04

Illegale Importe als Ursache genannt

Der Wunsch nach einem faltenfreien Gesicht hat für vier Amerikaner ein böses Ende genommen. Nach einer Behandlung mit dem Nervengift Botox sind die Patienten an der lebensgefährlichen Krankheit Botulismus erkrankt.

Die Patienten sind einem Bericht des Fernsehsenders CNN zufolge in kritischem, inzwischen aber stabilem Zustand. Sie hatten sich alle in der vergangenen Woche in derselben Klinik in Florida Botox injizieren lassen. Ursache für die Erkrankungen sind nach Angaben des "Wall Street Journal" möglicherweise illegale Importe des Wirkstoffes.

Weitere Infos finden sich hier.



Kommentare (0)