migraeneinformation.de.


Bei Diabetikern wird das Immunsytem durch Insulin aufgestachelt [Allgemein]
12 Mai 05

Bei Diabetes vom Typ 1 zerstören Lymphozyten, also Bestandteile des eigenen Immunsystems, die Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse. Diese Zellen produzieren das blutzuckerregulierende Hormon Insulin

Lange suchten Forscher danach, was die körpereigene Abwehr auf die Beta-Zellen lenkt. Heute berichten Forscher der Universität Colorado in Denver im Fachmagazin "Nature", dass das in der Bauchspeicheldrüse produzierte Insulin selbst zum ersten Opfer von Attacken wird und die Lymphozyten auf die Betazellen "aufmerksam macht".

Die Forscher um George Eisenbarth arbeiteten mit genveränderten Mäusen, die Diabetes Typ 1 bekommen. Eisenbarth modifizierte die Mäuse dahingehend, dass sie eine Form von Insulin produzierten, die zwar den Blutzuckerspiegel reguliert, nicht jedoch von Lymphozyten erkannt werden kann. Diese Mäuse bekamen keinen Diabetes. Damit war klar: Es ist die natürliche Form von Insulin, die die Krankheit initiiert.

Ein Team um David Hafler von der Harvard-Universität in Boston bestätigt dies. Es entnahm Lymphozyten aus einem Lymphknoten nahe der Bauchspeicheldrüse, und zwar sowohl aus Diabetes-Patienten als auch aus Gesunden. Wie Hafler ebenfalls heute in "Nature" berichtet, griffen nur die Lymphozyten aus Diabetikern Insulin an, nicht jene aus den Gesunden.

Weitere Infos finden sich in der Welt.

Anmerkung von migraeneinformation.de:
Dieses Resultat ist hochbrisant und scheint zu bestätigen, was einige Anhänger von kohlenhydratarmen Diäten schon lange vermuten: Kommt es zu einem permanenten Überangebot an Insulin, dann wehrt sich der Körper auf zwei grundverschiedene Weisen:

  1. Angriff auf das Insulin durch Lymphozyten (Immunsystem).
    Dies führt zu Typ1-Diabetes.
  2. Ablehnung des Insulins (Insulinresistenz).
    Dies führt zu Typ2-Diabetes.

Es scheint sich deshalb immer mehr zu bestätigen, dass Insulin-sparende Diäten (im Vergleich zu den heutigen Auswüchsen) das Mittel der Wahl sind, um die großen Zivilisationserkrankungen wie Übergewicht, Diabetes, Migräne usw. einzudämmen.




Kommentare (0)