Migräne-Forum (www.migforum.de).

 

Zurück zur Forums-ÜbersichtNeueste Beiträge anzeigenZum Forum registrierenHäufig gestellte Fragen

Hier können Sie die verschiedenen Beiträge zum ausgewählten Thema lesen.
Bitte klicken Sie auf Antwort um auf einen Beitrag zu antworten, oder klicken Sie auf Antwort mit Originaltext, um den Original-Beitrag in Ihrer Antwort zu zitieren. Klicken Sie auf Ansicht in Threads, um die gesamte Diskussion als Thread mit den direkten Abhängigkeiten zwischen den Beiträgen anzuschauen.


Allgemein: Diskussionsthema, Flache Ansicht
ThemenübersichtAnsicht in ThreadsVorheriges Thema :: Nächstes Thema 
AUTOR
THEMA
Maria1404
12 Beiträge

Do, 31 Okt 2019 09:48
 Hormonbedingte Migräne

Hallo ihr Lieben,

habt ihr noch Tipps gegen hormonell bedingte Migräne ? Dank LCHF habe ich meine Migräne gut im Griff, allerdings macht sie mir um den Eisprung und vor bzw. während der Menstruation immer noch Probleme.

Über einige Erfahrungen und Tipps würde ich mich sehr freuen, liebe Grüße Maria . Lächeln


  
Juli
690 Beiträge

Fr, 01 Nov 2019 07:07
 re: Hormonbedingte Migräne

Weißt Du, wie es aktuell mit Deinen Hormonen aussieht?
Hast Du z.B. mal einen Speicheltest machen lassen?


  
Maria1404
12 Beiträge

Fr, 01 Nov 2019 10:21
 re: Hormonbedingte Migräne

Nein das habe ich nicht, kann man das beim Frauenarzt machen lassen und übernimmt das die gesetzliche Krankenkasse ? Lächeln


  
Juli
690 Beiträge

Fr, 01 Nov 2019 15:03
 re: Hormonbedingte Migräne

Soweit ich weiß, muss man/frau das selbst bezahlen. Hier im Forum gibt es einige, die nach dem Speicheltest dann mit bioidentischen Hormonen ergänzt haben, vielleicht meldet sich noch jemand? Einige hatten sogar Verbesserungen dadurch. Aber es wäre besser, wenn Du dann direkt von diesen Personen noch Informationen bekommen könntest. Vielleicht kannst Du auch mal gezielt suchen mit der Suchfunktion, Stichwort bioidentisches Progesteron zum Beispiel. Dann kannst Du auch direkt fragen, welchen test sie gemacht haben und was dann weiter passiert ist und wann/wodruch Veränderungen/Verbesserungen kamen.

Ich selbst habe nur erlebt, dass "die Pille" - und ALLE Pillen dieser Art - bei mir entsetzliche Dauermigräne machen. Ich hoffe, Du nimmst sowas nicht?

Hier im Forum wurde mir das Migränebuch von Ulrich Selz empfohlen, er analysiert/behandelt auch in diese Richtung, unter anderem, aber das bezahlt alles auch nicht die Krankenkasse.