migraeneinformation.de.


Zweifel an der angeblich sinkenden Zahl der Arztbesuche in Deutschland [General]
14 Apr 13

Deutsche gehen angeblich durchschnittlich nur noch 10 Mal im Jahr zum Arzt

Die Medien hatten nach Veröffentlichung der aktuellen Daten des Sozioökonomischen Panels (SOEP), das beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) angesiedelt ist, gemeldet, dass die Zahl der jährlichen Arztbesuche in Deutschland sinke. Im jährlichen Durchschnitt hätten die Bürger nur noch zehnmal den Arzt aufgesucht, im Jahr 1995 seien es noch 13 Besuche gewesen. Gemäß Pressemeldungen sprechen die Fachleute des DIW von einem "signifikanten Rückgang", der unter anderem in einer besseren Vorsorge, etwa bei Zahnärzten, begründet liege.



Gegenüber der Methodik der Datenerhebung und somit der Richtigkeit der Daten sind nun ernsthafte Zweifel erhoben worden.

Weitere Infos finden sich auf Heilpraxisnet.de.



Comments (0)